Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - November 2007

Kritik an Strom-Wärmepumpen

28.11.2007 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Elektrische Kompressionswärmepumpen werden
im Marktanreizprogramm zur Nutzung erneuerbarer
Energien weiterhin nicht gefördert, weil sie Umwelt
und Klima nicht genug schonen, und weil sie unter
hohen Umwandlungsverlusten erzeugten Strom benötigen.

Dies befanden Experten vom Umweltbundesamt, womit
sie mit ihrer Kritik nicht ganz alleine sind. Denn auch die Energieberater der Verbraucherzentrale Saarland halten sich in einer Pressemitteilung unter dem Titel „Klimakiller im Schafspelz - Wärmepumpen: kontraproduktiv statt regenerativ" mit Kritik ebenfalls nicht zurück: „Sie werden fälschlicherweise mit alternativen, also regenerativen Energien gleichgesetzt." Nach Einschätzung der Verbraucherschützer würde gar „eine umfassende Nutzung der elektrischen Wärmepumpen Deutschland auf seinem Weg zu mehr Klimaschutz und Energieeffizienz um Jahrzehnte zurückwerfen".

Weiterlesen: Kritik an Strom-Wärmepumpen

Revitalisierung der Heiungsanlage

27.11.2007 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Eine Heizungsanlage ist heute schnell installiert.
Meistens verrichtet sie Arbeit auch über lange
Zeit reibungslos. Doch häufig stellen sich
im Laufe der zeit Mängel ein, die
nur schwer eingeschätzt werden können.

Wie beim Menschen, der von Zeit zu Zeit
zum Arzt gehen sollte, um sich
durchchecken zu lassen, ist dies auch
für Heizungsanlagen empfehlenswert.

Weiterlesen: Revitalisierung der Heiungsanlage

Heizungsgeschichten die das Leben schreibt - Teil 3

25.11.2007 | Rubrik: Aktuell, Humor | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Nach dem 1.Teil und 2.Teil geht hier mit dem 3. Teil weiter.

Checkliste für den Austausch von Thermostatventilen

22.11.2007 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Neue Kessel heizen gut.
Die Wirtschaftlichkeit von Modernisierungs-
maßnahmen im Heizungbereich
hängt aber auch von der optimalen
Funktion der Systemtechnik im Detail ab.

Nur wenn der hydraulische Abgleich stimmt und
die Wärmeübergabe richtig dimensioniert ist,
arbeitet die Gesamtanlage effizient.
Zudem amortisieren sich Modernisierungsmaßnahmen
in die Systemtechnik sehr schnell, wie die
VDMA-Studie belegt.

Unsere Checkliste führt auf, wann Sie Ihrem Kunden einen Tausch von Heizkörperventilen und –thermostaten, verbunden mit Kostenvorteilen durch geringeren Energieverbrauch, empfehlen sollten.
Und wir bieten Ihnen ein Werkzeug an, mit dem Sie eine schnelle Bestandaufnahme vor Ort machen können, den Datenschieber für die hydraulische Optimierung von Heizungsanlagen im Gebäudebestand.

Weiterlesen: Checkliste für den Austausch von Thermostatventilen

Gravierende Folgen und deren Vermeidungen

19.11.2007 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Seit Dezember 2005 ist die novellierte
VDI-Richtlinie 2035 in Kraft. Neu darin und ganz
wichtig für Planer und Anlagenbauer.
Die Richtwerte für das Füll- und Ergänzungswasser
gelten jetzt schon ab 50 kW Heizleistung.


In den vergangenen Jahren sind die Flammentemperaturen von Heizkesseln immer weiter angehoben wurden. Damit lassen sich eine bessere Verbrennung und höhere Wirkungsgrade erzielen. Nebenwirkungen und Folgeschäden bleiben jedoch nicht aus: Die Heizungsanlagen werden zusehends durch die Bildung von Belägen und durch Schlammbildung aus Kalk und Korrosionsprodukten belastet. Um die Heizung vor solchen Schäden zu schützen, gibt es die Richtlinien nach VDI 2035.

Weiterlesen: Gravierende Folgen und deren Vermeidungen

Fühlerwahl

16.11.2007 | Rubrik: Aktuell, Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Ein Heizkörperthermostat regelt die
Raumtemperatur aufgrund der Temperatur,
die das Fühlerelement erfasst.
Je genauer die Fühlertemperatur mit der
Raumlufttemperatur übereinstimmt, desto
besser ist die Regelqualität.

Bei Einbauverhältnissen, in denen der Heizkörper
in einer Nische oder unter einer Fensterbank
angebracht ist, wird ein Heizkörperthermostat mit
eingebautem Fühler auf Änderungen der Raumtemperatur
nicht zufrieden stellend reagieren können.

Unbefriedigende Regelergebnisse vermindern den Komfort und haben eine zu geringe Energieeinsparung zur Folge. Bei solchen Einbauverhältnissen muss ein Heizkörperthermostat mit Fernfühler verwendet werden.

Weiterlesen: Fühlerwahl

Kesselexplosion

14.11.2007 | Rubrik: Aktuell, Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

In den letzten Jahren ist es durch mangelhafte
Installation und Fehler von Betreibern zu
Explosionsschäden bei Kaminkesseln
gekommen.

Daher muss eine Sensibilisierung erfolgen um
bestehende Anlagen zu überprüfen, ob sie den
allgemein gültigen sicherheitstechnischen
DIN-Anforderungen entsprechen.

Weiterlesen: Kesselexplosion

Heizungsgeschichten die das Leben schreibt - Teil 2

08.11.2007 | Rubrik: Humor | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Nach dem 1.Teil geht hier mit dem 2. Teil weiter.

Stichworte:

Praktische Tipps für die Umrüstung

07.11.2007 | Rubrik: Aktuell, Heizung-Tipps & Ideen, Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Umrüstung von Handregulierventilen
auf thermostatische Heizkörperventile in
bestehenden Anlagen erfolgt in der Regel um
die Heizkosten zu senken und den Komfort
zu verbessern.

Zudem wird sie durch den Gesetzgeber
zwingend vorgeschrieben. Bei bestehenden
Anlagen müssen die vorhandenen technischen
und baulichen Gegebenheiten berücksichtigt
werden. Bei der Feststellung der
Umrüstungsmaßnahmen wird festgelegt,
was eingebaut werden soll:

  • Heizkörperthermostate
  • Überström-/Differenzdruckregler
  • Außentemperaturgeführtere Regelung
  • Boilerregelung

Weiterlesen: Praktische Tipps für die Umrüstung

Der Microcebus danfossi

06.11.2007 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die putzigste Entdeckung ist ein
kleiner, in Madagaskar lebender
Mausmaki mit dem Namen
Microcebus danfossi.
Dort wurde er 2006 von einem
Forschungsteam des Instituts für
Zoologie der Stiftung Tierärztliche
Hochschule Hannover in den
Wäldern der Westküste entdeckt.

Mit einer Länge von 10 cm ist er der kleinste Primaten der Welt. Tagsüber schlafen Makis zusammengerollt wie ein Ball in Baumnestern aus Blättern oder in Baumhöhlen.
Erst in der Nacht werden sie aktiv, um nach Insekten, Früchten und Baumsäften zu suchen.

Weiterlesen: Der Microcebus danfossi