Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Secur Screw - Schraube mit Abreißkopf

Secur Screw - Schraube mit Abreißkopf

06.01.2009 | Rubrik: Aktuell

Das Prinzip einer Schraube mit Abreißkopf ist genial einfach: Wenn bei der Montage der Solarmodule die Befestigungsschraube ausreichend fest angezogen ist, reißt der Schraubkopf ab. Bei einem Anziehdrehmoment von 18 Newtonmeter löst sich der obere Schraubenkopfanteil an einer Sollbruchstelle. Der nach der Montage verbleibende untere Teil des Schraubenkopfes bietet keine Angriffsfläche mehr für eine unbefugte Demontage er Module. Trotzdem ist die Bruchstelle so ausgelegt, dass der restliche Kopfteil genügend Stabilität gegen dessen Abscheren aufweist und die Festigkeit der Schraube nachweislich unbeeinträchtig bleibt. Die Firma A + F Großserien, ein Zulieferbetrieb der Kraftfahrzeug- und Metallindustrie, hatte schon auf der Intersolar eine Sicherungsschraube mit Innensechskant vorgestellt.

Jeder hat sie die Produktfamilie der Schrauben mit Abreißkopf um eine Senkkopfschraube erweitert. Bei der Secur Screw entfällt die zeit- und damit kostenintensive Sicherung der Schrauben durch das Einschlagen einer Kugel in den Innensechskant, und damit auch die Gefahr der Modulbeschädigung bei diesem Arbeitsgang. Der nach der Montage fehlende obere Schraubenkopf bietet darüber hinaus eine sichere und rein visuelle Kontrolle der Montage: Nur wenn der Schraubenkopf tatsächlich abgerissen ist, ist die Schraube auch ausreichend fest angezogen. Nach Angaben des Herstellers gelten Schrauben mit Abreißkopf als Diebstahl hemmende Maßnahme. Etliche große Versicherungen honorieren die Montage mit einem Preisnachlass.