Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Brennstoffzelle Komponenten

Brennstoffzelle Komponenten

13.02.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Brennstoffzellen, die zur dezentralen Energieversorgung auf Erdgasbasis eingesetzt wird, besteht aus den Komponenten Gasaufbereitung, Brennstoffzellenstack, Wechselrichter als elektrisches Betriebsteil und Wärmetauscher. Darüber hinaus ist ein Brennstoff-, Wärme-, und Strommanagement als Regelungseinheit erforderlich.


Gasaufbereitung

Zunächst gelangt ein Erdgas- Wasserdampf- Gemisch in die so genannte Gasaufbereitungsanlage. Hier wird das Erdgas zu einem wasserstoffreichen Prozessgas umgewandelt. Die notwendige Energie liefert der Reformerbrenner, wobei die Wärme des Abgases über Wärmetauscher zur Vorwärmung im Prozess verwendet wird. Die dann noch vorhandene Restwärme im Heizgas überträgt ein zweiter Wärmetauscher auf den Heizkreislauf.

Brennstoffzellenstack

Das erzeugte Prozessgas wird katalytisch nachgereinigt und dem Stack auf der Anodenseite zugeführt, auf der Kathodenseite wird der Stack mit Frischluft versorgt. Durch den zuvor beschriebenen Reaktionsvorgang entstehen in der Brennstoffzelle Wärme und Gleichstrom.


Heizkreislauf

Die freigesetzte Wärme wird an das Kühlsystem des Brennstoffzellenstacks abgegeben und über dieses Heizkreislauf übertragen. In der Brennstoffzelle nicht umgesetztes Prozessgas strömt als Restgas in den Reformerbrenner zurück und wird dort mit zugeführter Luft verbrannt. Außerdem bildet sich im Stack das Kathodenabgas, welches als feuchte Abluft abgeleitet wird.


Wechselrichter

Der erzeugte Gleichstrom wird im Wechselrichter in einen Wechselstrom (230V/50Hz) umgewandelt.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/1900

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )