Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Brennwertgeräte mit integrierter Hocheffizienzpumpe

Brennwertgeräte mit integrierter Hocheffizienzpumpe

20.03.2009 | Rubrik: Aktuell

Angesichts stark schwankender Energiepreise stehen die Effizienz und damit der Brennstoffverbrauch der Wärmeerzeuger im Mittelpunkt des allgemeinen Interesses. So ist die Brennwerttechnik für Gas und Öl nicht zuletzt wegen ihres hohen Wirkungsgrades bei Modernisierung und Neubau die am häufigsten zum Einsatz kommende Art der Wärmeerzeugung. Moderne Brennwertgeräte mit integrierter, besonders Stromsparender Hocheffizienzpumpe bieten höchst Effizienz, sowohl bei der Erzeugung der Wärmre als auch bei ihrer Verteilung über das Heizwassernetz in die Räume.

Brennstoffausnutzung bis an die physikalische Grenze

Moderne Brennwertsysteme für Gas und Öl stellen die effizienteste Lösung dar, um mit fossilen Brennstoffen Wärme zu erzeugen. Mit Nutzungsgraden bis 98% hat sich die Brennstoffausnutzung der Brennwerttechnik bis auf 2% an die physikalisch mögliche Obergrenze angenähert. Weitere Effizienzsteigerungen scheinen aus heutiger Sicht kaum noch möglich zu sein. Die Entwicklungen der letzten Jahre konzentrierten sich deshalb zum Beispiel bei der Gas- Brennwerttechnik darauf, diese hohe Effizient dauerhaft auch bei sich verändernden Betriebsbedingungen aufrecht zu erhalten. Dazu wurden Verbrennungsreglungen wie Lambda Pro Control entwickelt, die Schwankungen der Verbrennungsqualität erkennen und automatisch ausgleichen. Wechselnde Gasqualitäten, Luftdruckschwankungen und Veränderungen der Strömungswiderstände in den Zuluft- und Abgasleitungen führen zu Verschiebungen des Gas- / Luftverhältnisses und beeinträchtigen damit gegebenenfalls die Verbrennung. Moderne Brennwertgeräte mit integrierter Hocheffizienzpumpe zeichnen sich sowohl durch besonders geringen Brennstoff als auch Stromverbrauch aus.

Stichworte: