Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - April 2009

Fachgerechte Heizungsbefüllung

30.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Damit Heizungsanlagen problemlos und lange ihren Dienst versehen können, müssen sie mit aufbereitetem Wasser befüllt werden. Da die Kesselhersteller expliziert auf die Wasserqualität hinweisen, besteht bei Nichteinhaltung ein erhöhtes Gewährleistungsrisiko. Wer das korrekte Befüllen der Heizungsanlage unterlässt, setzt sich einem Gewährleistungsrisiko aus. In der Praxis findet die Heizwasseraufbereitung nach VDI 2035 noch wenig Anwendung. Dabei fordern die Hersteller von Heizgeräten zunehmend eine Füllwasserqualität entsprechend dieser VDI- Richtlinie. Zielt ist die Vermeidung von Steinbildung und wasserseitig verursachten Korrosionsschäden. Die Heizwasseraufbereitung umfasst die Maßnahmen Enthärtung, Entsalzung und pH- Stabilisierung. Ohne Investition in stationär installierte Wassertechnik lässt sich die geforderte Füllwasserqualität mithilfe einer Einwegbefüllpatrone erreichen, wie sie beispielsweise Taconova und Perma- Trade anbieten. Korrosion und Kalk im SHK- Handwerk bislang nur ein Thema für den Sanitär- Fachkollegen. In der Heizungsanlage zirkuliert stets derselbe Wasserinhalt, so dass davon nach gängiger Meinung keine Beeinträchtigungen zu erwarten sein sollten.

Weiterlesen: Fachgerechte Heizungsbefüllung

Stichworte:

Der Wandheizkörper „Vertikal“ von der Firma Purmo

29.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Sollte Sie auch Platzprobleme haben für komfortable Wärme aus einem Wandheizkörper. Dann denken Sie einfach hoch, statt breit. Den genau so hat es die Firma Purmo mit Ihrem Produkt „Vertikal“ gemacht. Der Trick mit dem Dreh um 90° macht völlig neue Wandflächen für Heizkörper nutzbar. Vertikalheizkörper bringen höchsten Wärmekomfort an jeden Ort der Wohnung. Es gibt sie n zahlreichen Baubreiten bis hin zu schmalen 300mm. Und in Bauhöhen bis zu 2300mm. Mit Vertikalheizkörpern überwinden Sie alle horizontalen Beschränkungen. Vertikalheizkörper prägen das Ambiente eines Raums. Mit der klassischen Form von Vertical, dem schlanken Profil von Faro oder der glatten Oberfläche von Kos haben Sie stets die passende Wärme für Ihren Einrichtungsstil. Jedes Modell ist in einer großen Auswahl an Farben und metallischen Oberflächen erhältlich. So ist mehr Freiheit bei der Planung und dem Einbau Ihrer Möbel und Einrichtungsgegenstände gegeben. Des Weiteren wird das Budget mit dem Standard- Sortiment an Vertikalheizkörper nicht gesprengt.

Weiterlesen: Der Wandheizkörper „Vertikal“ von der Firma Purmo

Stichworte:

Wärme- Hybrid- Systeme mit guter Zukunft

28.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Neue Energiesparende Produkte bzw. neue Techniken für eine höhere Effizient werden ständig von Heiztechnikherstellern entwickelt. Einer dieser Entwicklung war vor kurzer Zeit die Pellets, jetzt sind die Wärmepumpen dran die ihre vielen Vorteile ausspielen dürfen. Der stärkste Konkurrent ist dennoch zu den Wärmepumpen, zurzeit die Ölbrennwerttechnik. Es ist schwer zu sagen, welche von den beiden Techniken die umweltfreundlicherer bzw. die zukunftssicherste Wärmequelle ist. Aber eines steht fest, in naher Zukunft wird eine neue Technik den Markt der Wärmetechnik beherrschen, die Brennstoffzelle. Sie soll die Lösung alle Probleme darstellen. Eigentlich lässt sich gegen keiner dieser Wärmeerzeuger etwas einwenden, dennoch lassen sich mit diesen Entwicklungen Herausforderungen der Zukunft nicht alleine meistern. Hohe Energieeinsparziele sind für solche monovalenten Heizungsanlagen kaum erreichbar. Deswegen sind neue, intelligentere, unabhängigere und energetisch weitaus effizientere und integrative Wärmeversorgungssysteme mit hohen technischen Parametern gefragt. Wir sprechen von der Lösung einen Hybridantrieb für Wohngebäude und vernetzende Systeme zu entwickeln. Nur so werden wir einen richtig großen Schritt in der Entwicklung tun.

Stichworte:

Neues Fußbodenheizsystem von der Firma effidur

27.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die neue Marke effidur bietet nicht nur innovative Fußbodenheizsysteme speziell für die Modernisierung an, sondern berät zusätzlich rund um das Thema Baustoffe von der Trittschalldämmung bis zum Estrich. Das Prinzip des neuen Systems: Profilierte Stahlbleche bilden Wabenplatten, die flächig ausgelegt werden. In diesen „Waben“ sitzt die Warmwasserleitung. Sind die Platten verlegt, werden diese einfach mit dem systemeigenen Fließestrich vergossen. Dabei ist nur eine Estrichüberdeckung von 5mm notwendig. In Zahlen ausgedrückt, bedeutet das 15mm Aufbauhöhe inklusive Estrich anstatt der 65mm eines konventionellen Heizestrichs. Die Leitfähigkeit des Stahlbleches ist exzellent, die Estrichüberdeckung extrem gering.

Weiterlesen: Neues Fußbodenheizsystem von der Firma effidur

Stichworte:

Die Platzierungen des „markt intern“ Leistungsspiegel Heizung 2008/2009

24.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Auch in diesem Jahr fand wieder einmal der begehrte „markt intern“ Leistungsspiegel statt. Es gab 8 Kategorien in denen hart um den jeweiligen Titel gekämpft wurden ist. In der Kategorie Öl- und Gasbrenner konnte sich Weishaupt mit einer Wertung von 2,34 auf den ersten Platz durchsetzen. Dagegen konnte die Firma Viessmann bei den Brennwertgeräten mit ebenfalls einer Note von 2,34 den Sieg erzielen. Bei den Wärmepumpen hingegen gelang es Vaillant mit einer Spitzenwertung von 2,08 alle anderen hinter sich zu lassen. In der Kategorie Heizkörper wurde mit einer Note von 2,29 der Firma Kermi den Titel überschrieben. Viessmann konnte sich einen ersten Platz zusätzlich zu den Brennwertgeräten auch noch bei den Kategorien Heizkessel und Solaranlagen holen. Die Firma Para Digma konnte mit einem Ergebnis von 2,23 in der Kategorie Biomasse den Sieg erringen. Und bei der 8. Kategorie Fußbodenheizung gewann dieses Jahr die Firma Kermi mit einer Note von 2,08. Eine Übersicht über die Detaillierten Platzierungen finden Sie im unteren Teil dieses Artikels.

Weiterlesen: Die Platzierungen des „markt intern“ Leistungsspiegel Heizung 2008/2009

Der Pufferspeicher „Solitherm“ von der Firma Mall

23.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Heizungsanlagen, die auf erneuerbare Energien setzen, lassen sich nur dann effizient betrieben, wenn ausreichend Puffervolumen vorhanden ist. Auch die Fördergelder des Marktanreizprogramms sind deshalb an die Puffervolumina geknüpft. Große Pufferspeicher sind jedoch wegen ihrer Abmessungen für eine Heizungsmodernisierung im Keller eher ungeeignet und belegen beim Neubau sehr viel umbauten Raum. Die Firma Mall und Solites setzen deshalb auf einen Pufferspeicher mit Stahlbetonhülle und Innenauskleidung aus Edelstahl, der im Erdreich verbaut und über Wärmegedämmte Rohrleitungen in die Heizungsanlagen eingebunden wird.

Weiterlesen: Der Pufferspeicher „Solitherm“ von der Firma Mall

Stichworte: , ,

Der Pelletsheizkessel „LinoStar“ von der Firma MHG

21.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Firma MHG präsentiert mit der „LinoStar“ Baureihe einen Pelletsheizkessel. Der „LinoStar“ Premium- Pelletsheizkessel ist speziell für den Einsatz in Ein- und Mehrfamilienhäusern konzipiert. Das Zentralheizsystem aus deutscher Fertigung ist in vier verschiedenen Leistungsvarianten von 4 bis 12, 15, 20 und 27 kW lieferbar und repräsentiert den neuesten Stand der Technik. Spitzen-Energieausnutzung in jedem Leistungsbereich Traditionsgemäß legt MHG bei allen Produkten besonders hohen Wert auf die Energieausnutzung, so auch beim „LinoStar“. Der hohe Wirkungsgrad wird auch und gerade dann erreicht, wenn der Kessel in die niedrigeren, wesentlich häufiger benötigten Teillastbereiche bis minimal 4 kW heruntermoduliert und sich dabei unterschiedlichen Wärmeanforderungen besonders flexibel anpasst. Das Ergebnis ist ein besonders niedriger Energieverbrauch, geringe Emissionen und nur minimale Ascherückstände. Auch die eigens für die komplexen Anforderungen der „LinoStar“ Baureihe entwickelte Komfortregelung zählt zu den technischen Besonderheiten des Kessels.

Weiterlesen: Der Pelletsheizkessel „LinoStar“ von der Firma MHG

Stichworte:

Der Solar- Schichtspeicher „Pro- Heat“ von der Firma TiSUN

20.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Um eine optimale Solarenergienutzung zur Heizungsunterstützung zu gewährleisten wurde das Sortiment der Solar- Speicher des Unternehmens um den Pro- Heat erweitert. Ohne aufwändige Technik beliefert der Pro- Heat die Heizung besonders schnell mit Warmwasser. Der Pro- Heat verbessert die Wirtschaftlichkeit für jedes Heizsystem, egal ob Sonnenkollektoren, Biomasse oder Wärmepumpen das Wasser bereitstellen. Die Schichtladung des Pufferspeichers verhindert die Durchmischung des kalten und aufgeheizten Wassers.

Weiterlesen: Der Solar- Schichtspeicher „Pro- Heat“ von der Firma TiSUN

Stichworte:

Die Wärmepumpenbaureihe „ThermiStar“ von der Firma MHG

17.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Wärmepumpen der „ThermiStar“ Baureihe von MHG bieten ein umfassendes Programm von Luft/Wasser- und Sole/Wasser-Wärmepumpen für den Einsatz im Rahmen der Modernisierung sowie in Neubauten. Die „ThermiStar“ Wärmepumpen aus deutscher Fertigung decken ein breites Leistungsspektrum ab. Die Luft/Wasser-Wärmepumpen sind in zahlreichen Ausführungen bis 20 kW erhältlich und die Sole/Wasser-Wärmepumpen sind in Abstufungen bis 20 kW lieferbar. Größere Leistungen sind auf Anfrage realisierbar. Überdurchschnittlich hohe Leistungszahlen sowie die einheitliche Siemens Komfort-Regelung, die bereits sämtliche Kombinationsoptionen enthält. Die Wärmepumpen erzeugen im Durchschnitt aus 1 kW eingesetzter Energie weit mehr als 4 kW Wärme und erzielen so, einen Top-Wirkungsgrad. Als Ausstattungsoption bietet MHG wahlweise ein Reversibel-Modul zur Komfort-Aktivkühlung und/oder ein Modul zur Passivkühlung an. Betreiber einer MHG Wärmepumpe profitieren von einem hohen Wärme- und Bedienkomfort sowie von Wartungsarmut, Betriebssicherheit und Langlebigkeit. Dazu trägt nicht zuletzt die Modulbauweise bei. Nach dem Baukastenprinzip konzipiert, sind der technische Aufbau sowie die Innengehäuse der kompakten, besonders Platz sparenden Wärmepumpen identisch.

Weiterlesen: Die Wärmepumpenbaureihe „ThermiStar“ von der Firma MHG

Stichworte:

Reihenweise Effizienzsteigerung

16.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit einer neuen Baureihe von Luft-/ Wasserwärmepumpen hat Weishaupt einen großen Sprung gemacht: Bis zu 20% mehr Umweltenergie und eine höhere Leistungsklasse sind zu melden. Der Markt für Wärmepumpen verzeichnet von Monat zu Monat hohe Steigerungsraten. Mit dem höheren Absatz schreitet auch die Leistungsfähigkeit der Produkte voran. Weishaupt bringt jetzt eine neue Baureihe von außen aufgestellten Luft-/Wasserwärmepumpen in den Markt, die erheblich effizienter arbeiten und zudem neue Leistungsklassen erschließen. Bis zu 20 Prozent konnte so der Anteil kosten- und schadstofffreier Umweltenergie an der Heizwärme gesteigert werden. Mit dem stärksten Gerät der außen aufgestellten Wärmepumpen-Baureihe wird die Leistung auf 40 Kilowatt erweitert.

Weiterlesen: Reihenweise Effizienzsteigerung

Neuer Produktkatalog und Datenbank für Erneuerbare Energien von der Firma Ernie

15.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das SHK- Handwerk ist gefordert, die Effizienzsteigerung in der Energie- und Gebäudetechnik zu realisieren. Die Nutzung Erneuerbarer Energiequellen kommt dabei eine immer größere Bedeutung zu. SHK- Unternehmer werden neben ihrem technischen Sachverstand und ihren handwerklichen Fähigkeiten weitere wichtige Punkte wie effektive Energiedienstleistungen und die erfolgsorientierte Beratung er Kunden beherrschen müssen. Um die System- und Beratungskompetenz seiner Mitgliedsbetriebe für Erneuerbare Energien zu stärken, hat der ZVSHK ein Projekt ins Leben gerufen. In einer Start- Auflage wurde der Produktkatalog „Erneuerbare Energien“ auf der ISH 2009 in Frankfurt gegen einen Gutschein vertreibt.

Weiterlesen: Neuer Produktkatalog und Datenbank für Erneuerbare Energien von der Firma Ernie

Mit der EnEV und das EEWärmeG zusammen für den Klimaschutz

14.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Steigerung der Energieeffizienz ist keine Frage der Theorie, sondern der Praxis. Das weiß auch die Bundesregierung, und hat reagiert. Aktuell mit einer Überarbeitung des EnEG, der EnEV durch den Bundesrat sowie den Beschluss des neuen EEWärmeG durch den Bundestag. Allen ist gemein: Ihre Intention gilt dem Klimaschutz, der Schonung fossiler Ressourcen und er zunehmenden Unabhängigkeit von Energieimporten, um eine nachhaltige Entwicklung der Energieversorgung zu ermöglichen und die Weiterentwicklung von Technologien zur Wärmeerzeugung aus der Umwelt zu fördern. Es treten dabei zahlreicher Verschärfungen in Kraft, die eine haustechnische Planung eines Gebäudes anspruchsvoller machen und die das Fachhandwerk vor neue Herausforderung stellt.

Weiterlesen: Mit der EnEV und das EEWärmeG zusammen für den Klimaschutz

Die Umwälzpumpenserie „HEP“ von der Firma Halm

07.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Es ist eine der einfachsten Übungen, eine alte, Stromfressende Pumpe durch eine neue Hocheffizienzpumpe zu ersetzen. Doch wie viel Energie kann man dadurch sparen? Und macht sich denn die Investition überhaupt bezahlt? In fast allen Fällen lohnt sich der Austausch der installierten Pumpe. Geregelte Hocheffizienzpumpen senken den Stromverbrauch gegenüber alten Heizungspumpen um ein Vielfaches. Die neue Serie Hocheffizienzpumpen „HEP“ von der Firma Halm bietet alle Vorteile einer Hocheffizienzpumpe zum günstigen Preis. Die HEP ist die ideale Austauschpumpe für neue oder bestehende Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern. Sie ist einfach zu installieren, vermeidet lästige Strömungsgeräusche und als wichtigste Eigenschaft verbraucht sie deutlich weniger Strom. Alle Produkte der Serie verfügen über einen neu konzipierten, optimierten EC- Motor mit Permantentmagnettechnologie und verbesserter Hydraulik. Damit erreichend die Pumpen in der 4m und 6m- Ausführung die Energieeffizienzklasse A. Die HEP kann wahlweise mit automatischer Drehzahlreglung oder mit festen Drezahlstufen betrieben werden. Über einen Drehkopf am axialen Klemmkasten können die Regelkennlinien bzw. Drehzahlstufen einfach und bequem eingestellt werden.

Weiterlesen: Die Umwälzpumpenserie „HEP“ von der Firma Halm

Stichworte:

Der Ultraschalkompaktwärmezähler CF- Echo II WP von der Firma Allmess

06.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Oldenburger Allmess GmbH nutzte die 50te ISH dazu, bewährte Wasser und Wärmezähler auszustellen und präsentierte sich dem nationalen und internationalen Fachpublikum als neuer Partner der Kampagne „Klima sucht Schutz“.


Netzwerk für den Klimaschutz

Die vom Bundesumweltministerium geförderte Kampagne informiert mit Dialogbasierten Projekten über den Klimawandel und hat sich das Ziel gesetzt, den Einzelnen zur aktiven Beteiligung am Klimaschutz zu motivieren. Als Partner der Aktion engagiert sich die Allmess GmbH gezielt für die Notwendigkeit von Klimaschutzmaßnahmen und informiert aktiv über Schritte zur Senkung des Energieverbrauchs. Entsprechend dieser Intention standen auf dem Messestand in diesem Jahr Geräte im Fokus wie der Ultraschallkompaktwärmezähler CF- Echo II, der unter anderem für den Einsatz zur Messung von regenerativen Energien geeignet ist.

Weiterlesen: Der Ultraschalkompaktwärmezähler CF- Echo II WP von der Firma Allmess

Designheizkörper ‚ARCHE’ von der Firma VASCO

03.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Arche VV aus Stahl (vertikale Rohre) hat einen funktionellen, festen Handtuchbügel, verarbeite in derselben Pulvererbeschichtung und somit mit einem schönen einheitlichen Ganzen als Ergebnis. Dieser architektonische Heizkörper bietet eine optimale Wärmeabgabe und eignet sich ideal zur Montage in Badezimmern und Küchen.

Stichworte:

Designheizkörper NIVA SOFT von der Firma VASCO

02.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

NIVA SOFT, eine Erweiterung der erfolgreichen Niva- Kollektion, ist ein moderner Designheizkörper in Stahl mit flacher Vorplatte und abgerundeten Seiten. Es ist nämlich die sanfte Formgebung, die diesem zeitlosen Heizkörper einen persönlichen Charakter verleiht und die für eine gute Integration in jedes Interieur sorg. Zur Anwendung im Badezimmer oder der Küche kann ein praktischer Handtuchbügel angebracht werden.

Stichworte:

Die Wärmepumpe „SuperTecinverter“ von der Firma REMKO

01.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Den zurzeit fallenden Energiepreisen zum Trotz: Die Kosten für Öl und Gas werden mittelfristig wieder nachhaltig steigen. Kein Wunder also, dass sich Wärmepumpen nach wie vor einer rasant wachsenden Beliebtheit erfreuen. Der Grund: Luft- Wasser- Wärmepumpen arbeiten unabhängig von fossilen Energieträgern und reduzieren die Betriebskosten deutlich.

Weiterlesen: Die Wärmepumpe „SuperTecinverter“ von der Firma REMKO

Stichworte: