Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Die Umwälzpumpenserie „HEP“ von der Firma Halm

Die Umwälzpumpenserie „HEP“ von der Firma Halm

07.04.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Es ist eine der einfachsten Übungen, eine alte, Stromfressende Pumpe durch eine neue Hocheffizienzpumpe zu ersetzen. Doch wie viel Energie kann man dadurch sparen? Und macht sich denn die Investition überhaupt bezahlt? In fast allen Fällen lohnt sich der Austausch der installierten Pumpe. Geregelte Hocheffizienzpumpen senken den Stromverbrauch gegenüber alten Heizungspumpen um ein Vielfaches. Die neue Serie Hocheffizienzpumpen „HEP“ von der Firma Halm bietet alle Vorteile einer Hocheffizienzpumpe zum günstigen Preis. Die HEP ist die ideale Austauschpumpe für neue oder bestehende Heizungsanlagen in Ein- und Zweifamilienhäusern. Sie ist einfach zu installieren, vermeidet lästige Strömungsgeräusche und als wichtigste Eigenschaft verbraucht sie deutlich weniger Strom. Alle Produkte der Serie verfügen über einen neu konzipierten, optimierten EC- Motor mit Permantentmagnettechnologie und verbesserter Hydraulik. Damit erreichend die Pumpen in der 4m und 6m- Ausführung die Energieeffizienzklasse A. Die HEP kann wahlweise mit automatischer Drehzahlreglung oder mit festen Drezahlstufen betrieben werden. Über einen Drehkopf am axialen Klemmkasten können die Regelkennlinien bzw. Drehzahlstufen einfach und bequem eingestellt werden.

Meist ist jedoch die Werkseinstellung schon optimal. Die kompakte Bauweise mit axialem Klemmkasten ermöglicht eine einfache Installation und komfortable Handhabung auch bei wenig Platz. Der elektrische Anschluss erfolgt über einen speziell entwickelten Stecker, der ein Öffnen des Klemmkastens überflüssig macht. Dies bedeutete eine zusätzliche Zeitersparnis bei der Montage. Über eine LED- Leuchte am axialen Klemmkasten lässt sich jederzeit feststellen, ob die Pumpe in Betrieb ist. So ist es nicht nötig, den Klemmkasten für de Spannungsprüfung zu öffnen. Über diese LED werden ebenfalls die beiden Betriebsmodi, geregelt und ungeregelt, angezeigt. Die Serie HEP verfügt, wie das restliche Pumpenprogramm von Halm, über eine Vollkeramiklagerung, eine manuelle Entlüftung sowie eine manuelle Anlaufhilfe. Sie übernimmt damit die bewährten Eigenschaften der bisherigen Standardumwälzpumpen aus dem Haus Halm und ergänzt diese um effiziente Motortechnologie.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/1979

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )