Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Mai 2009

Der Pufferspeicher PrimaCell von BTD

29.05.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der runde PrimaCell ist ein universeller Pufferspeicher mit oder ohne Solarwärmetauscher oder mit Wärmetauscher und Trinkwasserblase. Die abnehmbare 100mm starke Weichschaum- Isolierung ist in silbergrau ausgeführt. Der Behälter ist mit einem Rostschutzanstrich versehen. Der Einsatz ist speziell für die Trinkwasserbereitung und zur Heizungsunterstützung. Der Speicher kann für alle Warmwasser- Zentralheizungsanlagen, entweder für Festbrennstoff- oder Ölgefeuerte Heizkessel, Wärmepumpen, Solaranlagen, Gas- oder Elektrodurchlauferhitzer, verwendet werden. Der Speicher ist in den Varianten P, PS und PTS erhältlich. Das Volumen der Anlage reicht von 500l – 1500l.

Solar – Das Ergänzungssystem für jede Anlage

28.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Kombination einer effizienten Gas- oder Öl- Brennwertheizung mit einer leistungsfähigen Solaranlage ist der beliebteste Einstieg in die Nutzung regenerativer Energien. Dafür gibt es viele gute Gründe. Der wichtigste ist die Tatsache, dass Deutschland Sonnenbetroffener ist, als allgemein angenommen wird. So kann währen der warmen Jahreszeit der Warmwasserbedarf in der Regel problemlos durch die Solaranlage gedeckt werden und bei Sonnenschein in Herbst, Frühjahr und Winter trägt die Sonnenenergie auch zur Heizungsunterstützung bei. Grundsätzlich bestehen Kombinationen aus Brennwertgerät und Solar aus drei Komponenten: dem Heizgerät, den Solarkollektoren und einem auf den bestehenden Bedarf zugeschnittenen Warmwasserspeicher. Unterschieden werden darüber hinaus zwei Systeme: die reine solare Warmwasserbereitung und die Kombination aus Warmwasserbereitung und solarer Heizungsunterstützung, die nochmals effektiver die Möglichkeit der Sonnenenergie ausnutzt.

Weiterlesen: Solar – Das Ergänzungssystem für jede Anlage

Stichworte:

Die Sole/Wasser- Wärmepumpen „WPF E“ und „WPF ECool“ von der Firma Stiebel Eltron

27.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Diese Pumpen sind mit einem Sole- Druckausdehnungsgefäß, einem Heizungs- Druckausdehnungsgefäß, zwei Hocheffizienz- Umwälzpumpen, einem Umschaltventil für die Warmwasserbereitung und Schläuche für die Schwingungsentkopplung vom Heizkreis. Die Sole/ Wasser- Wärmepumpe ist in zwei Varianten erhältlich. Als E- Variante zum Heizen und zur Warmwasserbereitung und als cool Variante zusätzlich zum Kühlen, wobei hier der für die passive Kühlung notwendige Plattenwärmeüberträger bereits integriert ist. Lieferbar sind fünf Leistungsgrößen mit Heizleistungen von 5,8 bis 16,8kW. Die Leistungszahlen liegen zwischen 4,3 und 4,5. De Abmessungen sind 1319/598/658mm, das Gewicht beträgt 150kg. Der Hersteller hat viel Wert auf das Design gelegt, das eine klare, eindeutige Linienführung aufweist. Die Bedienblende ist ergonomisch angeordnet, der darunter liegende Schaltkasten ist herausziehbar. Neu ist zudem die im Lieferumfang enthaltene Verkleidung der hydraulischen Anschlüsse, die eine professionelle Dämmung ermöglichen soll.

Weiterlesen: Die Sole/Wasser- Wärmepumpen „WPF E“ und „WPF ECool“ von der Firma Stiebel Eltron

Stichworte:

Das Blockheizkraftwerk „Loganova EN20“ von der Firma Buderus

26.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 1 TrackBacks

Das Erdgasbetriebene BHKW- Komplettmodul „Loganova EN20“ von Buderus bietet eine elektronische Leistung von 20kW bei 38kW thermischer Leistung. Die Anlage wird anschlussfertig geliefert. Herzstück ist ein wartungsarmer Serien- Industrie- Gasmotor, an den der wassergekühlte und verschleißfreie Asynchron- Generator direkt gekoppelt ist. Das kompakte Aggregat mit Drei- Wege- Katalysatortechnik und Lambdaregelung ist 750mm breit, 1800mm tief und 1200mm hoch und wiegt 700kg. Durch die integrierte Brennwertnutzung kann auf die Rücklauftemperaturanhebung verzichtet werden. Die Regelung der Austrittstemperatur erfolgt über eine Drehzahlgesteuerte Umwälzpumpe. Der mittlere Schalldruckpegel des Komplettmoduls wird unter 55dB angegeben. Die Wartungsintervalle liegen laut Herstellerangabe bei 4000 Betriebsstunden, der Motor muss nach etwa 40000 Betriebsstunden generalüberholt werden.

Stichworte:

Der Designerheizkörper „PRADO“ von der Firma VASCO

25.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

PRADO ist der neue Handtuchheizkörper aus Stahl, ein rechteckiger Kollektor mit einem lässigen, modernen Charakter. Die horizontalen Rohre sorgen für einen optimalen Wärmekomfort. Die Aussparungen bieten genügend Platz zum Trocknen und Aufwärmen von Handtüchern.

Stichworte:

Übersicht Warmwasser- Wärme- Übergabesysteme Teil 2

22.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Plattenheizkörper

Plattenheizkörper werden auch Kompakt oder Flächenheizkörper genannt und sind die derzeit am häufigsten verwendeten Heizkörper in Deutschland. Hierbei handelt es sich um Heizflächen aus profilierten Stahlblechen, in denen das warme Wasser zirkuliert. Diese Heizflächen werden je nach Typ mit Konvektorblechen versehen und gegebenenfalls zu mehreren kombiniert. Gebräuchlich sind die Typen 10 bis 33, wobei die erste Ziffer die Anzahl Wasserführenden Platten und die zweite Ziffer die Anzahl der Konvektorbleche klassifiziert. Ein Typ 33 ist somit ein dreilagiger Heizkörper mit drei Konvektorblechen. Der besseren Optik wegen werden Plattenheizkörper hauptsächlich mit oberen Zierabdeckungen und seitlichen Verkleidungen vertrieben. Es gibt sie mit profilierten und planen Vorderfronten. Die üblichen Bauhöhen reichen von 0,2 bis 0,9m bei Baulängen bis zu 3m. Neuerdings gibt es sie auch als so genannte Vertikalheizkörper mit Bauhöhen bis zu 2,5m. Der Strahlungsanteil von Plattenheizkörpern beträgt je nach Typ und Ausführung zwischen 20 und 55%ö Die üblichen Vorlauftemperaturen liegen wie bei Radiatoren zwischen 55 und 75°C.

Weiterlesen: Übersicht Warmwasser- Wärme- Übergabesysteme Teil 2

Gas- Brenner- Kompaktheizgerät „Cerapur“ von der Firma Junkers

21.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Nachfolger des Gas- Brenner- Kompaktheizgeräts „Cerasmart“ der Firma Junkers ist das „Cerapur“ Modul. Angeboten werden drei Versionen: Die „Cerapur Modul“, die „Cerapur Modul Solar“ und der „Cerapur Modul Smart“. Die Leistungsstufen werden mit einer maximalen Heizleistung zwischen 14,22 oder 30kW unterschieden. Der Inhalt des Eco- Schichtladespeichers liegt bei 100l (14 und 22kW Variante) und 150l (22 und 30kW Variante). Bei besonders kalkhaltigem Wasser bietet Junkers die 22kW Version wahlweise auch mit 150l Speicher und Rohwendelwärmetauscher an. Die Cerapur Modul Solar ist mit 14kW Wärmeleistung und einem 210l- Schichtladespeicher zur solaren Warmwasserbereitung ausgerüstet. Die kompaktere Cerapur Modul Smart verfügt über eine Leistung von 22kW bei einem Speichervolumen von 75l.

Weiterlesen: Gas- Brenner- Kompaktheizgerät „Cerapur“ von der Firma Junkers

Stichworte: ,

Passive Kühlstation „Logatherm PKSt“ von der Firma Buderus

20.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

In der Kombination mit der Sole/Wasser- Wärmepumpe „Logatherm WPS“ produziert die passive Kühlstation „Logatherm PKSt“ Kälte und Wärme. Die Raumkühlung erfolgt über eine Fußbodenheizung oder einen Gebläsekonvektor. Während des Betriebes ist der Kompressor in der Wärmepumpe ausgeschaltete, gekühlt wird stattdessen über den Soledurchfluss mittels der passiven Kühlstation. Über eine Flächenkühlung entzieht das System dem Raum Wärme und führt diese dem Erdreich zu. Die Kühlstation enthält unter der Verkleidung alle erforderlichen Komponenten: Wärmetauscher, Umwälzpumpe, Mischer sowie eine Leiterplatte zur Regelung des Kühlbetriebs und der Kommunikation mit der Regelung der Wärmepumpe Logatherm WPS.

Die SoleWasser- Wärmepumpe „Logatherm WPS“ von der Firma Buderus

19.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Serie der Sole/Wasser- Wärmepumpe „Logatherm WPS“ wurde durch die neuen Leistungsgrößen 22, 33, 43, 52 und 60kW erweitert. Somit steht Ihnen nun ein Leistungsspektrum von 6-60kW zur Verfügung. Der COP erreicht einen Wert von bis zu 4,8. Der Schalldruckpegel liegt maximal bei 45dB in einem Meter Entfernung. Integriert sind Sole- und Heizungsumwälzpumpen sowie ein Umschaltventil für Warmwasser. Die beiden Kompressoren in der Wärmepumpe sorgen mit 22 und 33kW für Heizwasser- Vorlauftemperaturen von bis zu 65°C. Bei den Anlagen mit 22, 33, 43, 52 und 60kW sind durch den Einsatz von Kompressoren mit unterschiedlicher Leistung für eine optimierte Wärmeerzeugung jeweils drei Leistungsstufen möglich.

Weiterlesen: Die SoleWasser- Wärmepumpe „Logatherm WPS“ von der Firma Buderus

Stichworte:

Übersicht Warmwasser- Wärme- Übergabesysteme Teil 1

18.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit der heutigen Heiztechnik müssen wir nicht nur in der Lage sein, den Raum einfach nur zu erwärmen und eine gute thermische Behaglichkeit zu erzeugen, sondern auch zusätzliche individuelle Anforderungen in puncto Energieeinsparung, Design, einfache Bedienbarkeit und Nutzerverhalten abzudecken. Doch diese Individualität erzeugt auch eine schier unübersichtliche Vielfalt an Wärmeerzeugern und Wärmeübergabesystemen. Um hier den Überblick zu behalten und gleichzeitig dem Nutzer ein individuell auf ihn abgestimmtes Heizungssystem bieten zu können, ist es wichtig, am Beginn einer jeden Planung eine Analyse der baulichen Gegebenheiten, eine Bedarfsanalyse des Nutzers und die spezifischen Eigenschaften des Heizsystems zu berücksichtigen.

Weiterlesen: Übersicht Warmwasser- Wärme- Übergabesysteme Teil 1

Stichworte:

Aluminium Designheizkörper von der Firma VASCO

15.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Zen

Zen ist ein Heizkörper mit einem sanften, verfeinerten Charakter. Das Material selbst sowie die abgerundeten Seitenprofile und die minimalen vertikalen Rillen verstärken diesen Effekt. Der vertikale Aluminiumheizkörper besteht aus extrudierten Profilen, die oben und unten auf einen Kollektor gepresst werden. Hinter den Seitenprofilen befindet sich eine unsichtbare Rille, in die auf Wunsch mehrere Handtuchbügel geschoben werden können. Diese Bügel aus eloxiertem Aluminium laufen visuell vollständig um den Heizkörper herum.


Globe

Mit Globe präsentiert VASCO dahingegen den essentiellsten Basisheizkörper in Aluminium. „Back to basics“ also, erhältlich sowohl in einer vertikalen als auch einer horizontalen Ausführung.

Stichworte:

Die Wärmepumpen „LWC100“ und „LWC120“ von der Firma Alpha- InnoTec

14.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit den Luft/Wasser- Wärmepumpen LWC 100 und LWC 120 legt Alpha- InnoTec die Messlatte für Luft/Wasser- Wärmepumpen wieder einmal ein gehöriges Stück höher. Trotz ihrer geringen Baugrößen leisten die Geräte 10 bzw. 12 kW und arbeiten dabei noch ausgesprochen leiste. Mit einem COP von 4,1 bei A7/W35 und 3,4 bei A2/W35 gehören die innen aufgestellten Wärmepumpen zu den effizientesten, kompakten Luft/Wasser- Maschinen, die der Markt momentan zu bieten hat.


Viel Leistung auf knapper Stellfläche

Um die Installation zu vereinfachen und den Planungsaufwand zu minimieren, wurden bei den neuen Luft/Wasser Wärmepumpen der Compact- Reihe sehr viele Komponenten bereits im Gehäuse untergebracht. So finden Beispielweise die Umwälzpumpe, der Pufferspeicher, das Ausdehnungsgefäß, die Sicherheitsbaugruppe und weitere wichtige Komponenten im Gehäuse Platz.

Weiterlesen: Die Wärmepumpen „LWC100“ und „LWC120“ von der Firma Alpha- InnoTec

Stichworte:

Der Solar- Schichtspeicher „Pro- Clean“ von TiSUN

13.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Solarthermiemarkt hat sich speziell in den letzten Jahren immer mehr in Richtung Großanlagen entwickelt. Von den anfänglichen „Baukaten- Solaranlagen“ für ein- und Mehrfamilienhäuser hat sich die Nachfrage zu Solarsystemen für Hotellerie, Wohnanlagen- und Industriebau hin entwickelt und ist um Großprojekte erweiterter worden. Um auch die Großkunden mit hohem Warmwasserbedarf, der stetig und besonders schnell verfügbar sein muss, zu bedienen, hat TiSUN sein Sortiment mit dem Solar- Schichtspeicher Pro- Clean mit Sphärentauscher und zwei Edelstahlwellrohren ergänzt. Der neue Pro- Clean bereitet Warmwasser mit zwei Wellrohren auf. Er hat somit eine höhere Zapfleistung und stellt besonders schnell Brauchwasser zur Verfügung. Er hält dabei die Vorteile des Pro- Clean, liefert ebenfalls hygienisch aufbereitetes Warmwasser mittels Durchlauf- Aufheiz- Verfahren und hat minimalen Wärmeverlust aufgrund der Melaminharzisolierung.

Weiterlesen: Der Solar- Schichtspeicher „Pro- Clean“ von TiSUN

Stichworte:

Vaillant und Honda Zusammenarbeit fürs Mini- BHKW

12.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Für die Erzeugung von Strom und Wärme in Einfamilienhäusern wollen Vaillant und Honda Gasbetriebene Kraft- Wärme- Kopplungsanlagen (KWK) entwickeln, die den europäischen Anforderungen entsprechen. Dabei steht zunächst Deutschland im Fokus. Für die Zusammenarbeit haben die beiden Unternehmen einen entsprechenden Kooperationsvertrag geschlossen. In Japan und den USA biete Honda schon seit mehreren Jahren Mikro- KWK- Anlagen für den Einsatz in Einfamilienhäusern an. Bislang wurden in den beiden Ländern mehr als 80.000 Anlagen verkauft und installiert. Vaillant bringt Erfahrungen mit einem Gasbetriebenen Mini- BHKW für große Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser und Gewerbetriebe in die Kooperation ein. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Vaillant die Hydraulik des Heizsystems, die Regelungstechnik und die Anschlusstechnik entwickeln. Für die Steuerung der Gesamtanlage will das Unternehmen einen „Energiemanager“ konzipieren, der für einen sparsamen und Bedarfsorientierten Energieeinsatz sorgen soll.

Weiterlesen: Vaillant und Honda Zusammenarbeit fürs Mini- BHKW

Stichworte:

Neues KWK- Gesetz und Stromerzeugende Heizungsanlage BHKW

11.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Was hat sich im Jahr 2009 für die Betreiber mit dem KWKG geändert?

Die Vergütung setzt sich auch weiterhin aus drei Komponenten zusammen:
KWK- Zuschlag: 5,11 Cent/kWh
Üblicher Preis: zurzeit 6,8 Cent/kWh
Vermiedene Netzentgelte: zirka 0,04 bis 2 Cent


Bisher wurde nur der eingespeiste KWK- Strom mit dem KWK- Zuschlag von 5,11 Cent je Kilowattstunde für zehn Jahre vergütet, jetzt auch der selbst genutzte KWK- Strom. Voraussetzungen für die Vergütung des selbst genutzten KWK- Strom zählt, und nicht wie bisher nur den eingespeisten Strom.

Weiterlesen: Neues KWK- Gesetz und Stromerzeugende Heizungsanlage BHKW

Die Heizkörper Kollektion „Piece Unique“ von der Firma Bemm

08.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Kollektion „Piece Unique“ wurde von der französischen Designerin und Künstlerin Johanne Cinier entworfen. Die Designerin hat die Modelle Tribal, Velvet, Dock 34 und Jeu de Cape der Kollektion „Piece Unique“ aus gemahlenem und restrukturiertem Pyrenäen- Stein hergestellt. Das Heizelement aus Kupferrohr oder elektrischen Wärmeleitern wird in die Form eingelegt und mit dem pastösen Stein umgossen. Nach dem Trocknen werden die Raumwärme von Johanne Cinier handgemalt. Sie werden sowohl für die Zentralheizung als auch für den rein elektrischen Betreib ohne und mit Booster angeboten. Die Modelle Tribal, Dock34 und Jeu de Cape sind auf Wunsch mit einem oder zwei polierten Edelstahl- Handtuchhaltern erhältlich.

Stichworte:

Neue Generation der Gas- Wärmepupen von der Firma Bosch Thermotechnik

07.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die neue Generation der Gas- Wärmepumpen von Bosch Thermotechnik wurde von der International Gas Union (IGU) mit dem IGU Gas Efficiency Award 2008 ausgezeichnet. Der in der ersten Generation noch erforderliche Brennwert- Heizkessel ist mit der jetzt prämierten Generation nicht mehr nötig. Im Vergleich zu einem Brennwertgerät soll das Gerät beim Heizen und bei der Trinkwassererwärmung rund 20% Gas sparen. Ein zusätzlich in den Diffusions- Absorptions- Kreislauf eingefügter so genannter Bypass- Kondensator arbeitet parallel zum Generator und schaltet sich bei einem Leistungsbedarf von mehr als sechs Kilowatt ein. Von diesem Moment an funktioniert das Absorptionssystem wie ein Heizkessel mit parallel geschalteter Gas- Wärmepumpe. Nach Abschluss der Machbarkeitsstudien wurde inzwischen die Entwicklung zum Serienprodukt gestartet. Die Gas- Wärmepumpen werden im Leistungsbereich zwischen 4 und 10kW erhältlich sein.

Stichworte:

Der Multifunktionsspeicher PrimaCell von BTD

06.05.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Multifunktionsspeicher PrimaCell ist in zwei Baugrößen erhältlich und biete für alle Einsatzmöglichkeiten die ideale Speichervariante. Von der einfachen Wärmespeicherung bis hin zur integrierten Trinkwassererwärmung, sowie zur solaren Trinkwasserbereitung und Heizungsunterstützung. Eine perfekte Einbringungs- und Aufstellmöglichkeit ist durch die ovale Bauform des Speichers gegeben. Diese Schichtspeichervarianten passen durch jede gängige Tür (790mm) und sind daher auch bei engen Platzverhältnissen die optimale Lösung. Die Speicherkonstruktion ermöglicht die komplette Aufheizung des gesamten Trinkwasservolumens ohne Toten Räume wie im DVGW- Arbeitsblatt W 551 gefordert.

Weiterlesen: Der Multifunktionsspeicher PrimaCell von BTD

Stichworte:

Staatshilfen für den Einbau von Öl- Brennwertgeräten

05.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Neben den Modernisierungspaketen werden im KfW- Förderprogramm seit Jahresbeginn auch Einzelmaßnahmen wie der Austausch einer veralteten Heizung gegen ein Öl- Brennwertgerät berücksichtigt. Modernisierer können 5% der Investitionssumme, maximal 2500€ Zuschuss erhalten. Der schlägt beispielsweise bei einem Öl- Brennwertgerät mit Gesamtkosten von 8500€ mit 425€ nieder. Der kfW- Zuschuss für Einzelmaßnahmen lässt sich jedoch nicht mit anderen Fördermitteln von Bund und Ländern kombinieren. Für Modernisierer, die im Zuge der Heizungserneuerung auch eine Solaranlage einbinden, ist es deshalb in der Regel sinnvoller, Mittel aus dem Marktanreizprogramm (MAP) zur Verwendung erneuerbarer Energien der BAFA in Anspruch zu nehmen. Dann erhält ein Modernisierer beispielsweise bei einer 12m² großen Solaranlage für Warmwasser und Heizungsunterstützung einschließlich Kesseltauschbonus insgesamt 2010€ Staatshilfe. Beim BAFA- Zuschuss können zudem die handwerklichen Lohn- und Fahrtkosten steuerlich geltend gemacht werden, seit Jahresbeginn in doppelter Höhe.

Weiterlesen: Staatshilfen für den Einbau von Öl- Brennwertgeräten

Stichworte: , ,

Der Solarkollektor „Euro L20 AR“ von der Firma Wagner & Co.

04.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Seit inzwischen 30 Jahren entwickeln Wagner & Co. Sonnenkollektoren, und diese Entwicklung war immer gekennzeichnet von stetiger Weiterentwicklung und Verbesserung. Der EURO C20AR, das bisherige Spitzenprodukt des Unternehmens, erschloss neue Leistungsdimensionen und wurde zu einem unübertroffenen Markterfolg. Alleine die bis 2008 installierten EURO C20 AR Kollektoren ergäben anneinandergereiht eine Strecke, die länger als die von Frankfurt nach Stuttgart. Inzwischen schreite die Technik weiter voran, und auch das Spitzenmodell wurde weiter verbessert. Der neue Leistungsträger unter den Wagner&Co. Kollektoren heißt EURO L20 AR. Das „l“ steht hierbei für den vollkommen neu entwickelten Lasergeschweißten Aluminiumabsorber. Mit seinen zwei zusätzlichen Rohrregistern und einem verringerten Druckverlust erweitern sich die Einsatzbereiche des L20 gegenüber denen de sC20 AR. So können jetzt standardmäßig bis zu fünf Kollektoren in Reihe verschaltet werden, dass die Planung und Installation größerer Anlagen vereinfacht.

Weiterlesen: Der Solarkollektor „Euro L20 AR“ von der Firma Wagner & Co.

Stichworte: