Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Gas- Brenner- Kompaktheizgerät „Cerapur“ von der Firma Junkers

Gas- Brenner- Kompaktheizgerät „Cerapur“ von der Firma Junkers

21.05.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Nachfolger des Gas- Brenner- Kompaktheizgeräts „Cerasmart“ der Firma Junkers ist das „Cerapur“ Modul. Angeboten werden drei Versionen: Die „Cerapur Modul“, die „Cerapur Modul Solar“ und der „Cerapur Modul Smart“. Die Leistungsstufen werden mit einer maximalen Heizleistung zwischen 14,22 oder 30kW unterschieden. Der Inhalt des Eco- Schichtladespeichers liegt bei 100l (14 und 22kW Variante) und 150l (22 und 30kW Variante). Bei besonders kalkhaltigem Wasser bietet Junkers die 22kW Version wahlweise auch mit 150l Speicher und Rohwendelwärmetauscher an. Die Cerapur Modul Solar ist mit 14kW Wärmeleistung und einem 210l- Schichtladespeicher zur solaren Warmwasserbereitung ausgerüstet. Die kompaktere Cerapur Modul Smart verfügt über eine Leistung von 22kW bei einem Speichervolumen von 75l.

Zum Einsatz in den Versionen Cerapur Modul und Cerapur Modul Solar kommen Energiesparpumpen der Klasse A sowie der neuentwickelte Eco- Schichtladespeicher. Mit der neuen Cerapur Solar macht es Junkers einfacher, neben Gas zusätzliche Wärmequellen zur Heizungsunterstützung zu nutzen. Verfügbar sind zwei Versionen: Die Cerapur Solar mit zusätzlichen Anschlüssen für eine beliebige externe Wärmequelle und die Systemlösung Cerapur Solar Unit, bestehend aus der Cerapur Solar und einem 400l- Pufferspeicher mit Heizschlange und integrierter Solarstation mit Vorverdrahtetem Solarmodul ISM. Die Heizleistung beträgt 22kW.

Stichworte: ,

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2064

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )