Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Der Gas- Brennwertkessel „ProCon Streamline“ von der Firma MHG

Der Gas- Brennwertkessel „ProCon Streamline“ von der Firma MHG

06.07.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Wandhängenden Gas-Brennwertkessel der „ProCon Streamline“ äußerst günstig im Preis, dennoch haben die Geräte alles zu bieten was Hausbesitzer von moderner Gas- Brennwerttechnik erwarten. Niedrigen Brennstoffverbrauch, individuellen Komfort sowie hohe Zuverlässigkeit und Langlebigkeit. Ein Highlight dieser Baureihe ist die Flash-Version. Dieses formschöne Gerät kommt überall dort zum Einsatz wo ein hoher Warmwasserkomfort gefragt ist: Die Flash-Version bietet eine Heizleistung von 25 kW, die Warmwasserleistung beträgt 32 kW. Über einen integrierten Edelstahl-Warmwasserladespeicher ermöglicht das Flash-System eine Spitzen-Warmwasserleistung von 20 Litern pro Minute bei 40 Grad Celsius Auslauftemperatur und einen Topwert beim Warmwassernutzungsgrad. Die verschiedenen Geräte dieser Serie decken einen Leistungsbereich von 6 bis 25 kW ab und wurden speziell für den Einsatz in Einfamilienhäusern konzipiert. Als reines Heizgerät stehen in der H-Version zwei Ausführungen bis 16 bzw. 25 kW zur Verfügung. Die S-Version, ein Kombigerät mit hoher Warmwasserleistung, ist ebenfalls in zwei Ausführungen mit Heizleistungen von 16 bzw. 25 kW und Warmwasserleistungen von 24 bzw. 32 kW lieferbar.

Der Durchlauferhitzer sorgt mit einer Leistung von 15 Litern pro Minute bei 40 Grad Celsius Auslauftemperatur vom Start weg für heißes Wasser. Wie bei der „ProCon-Baureihe“ üblich, ist das Konstruktionsprinzip der Streamline- Kessel auf eine hohe Wartungsfreundlichkeit und lange Lebensdauer ausgelegt. Die Geräte erleichtern dem Fachmann durch ihren besonders einfachen und übersichtlichen Aufbau die Arbeit bei der Installation ebenso wie bei der Wartung. Der Hochleistungs-Wärmetauscher in Monoblock-Bauweise sowie der Durchlauferhitzer in Kupferrohrform bilden eine kompakte Einheit mit optimaler Wärmeübertragung und sind nicht nur leicht zu warten, sondern auch besonders korrosionsbeständig.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2037

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )