Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - September 2009

Die Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚LIC’ von Novelan

30.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Bei der Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚LIC’ von der Firma Novelan zur Innenaufstellung wird im Zusammenspiel mit dem Luft- Kanal- System Vario der Schallpegel auf 46dB begrenzt. Das zweischichtige Luftkanalsystem Vario lässt sich zusammenstecken und der Anschluss am Gerät erfolgt mittels Zugfedern. Der COP- Wert der Wärmepumpe unter der Marke Siemens wird mit 3,5 angegeben. Die meisten für den Betrieb notwendigen Hydraulikkomponenten sind im Gerät integriert. Bei der Wahl des Aufstellungsortes sind die Geräte flexibel, denn die Ausblasseite, wahlweise rechts oder links, kann auf der Baustelle noch angepasst werden. Die Inbetriebnahme wird durch einen im neuen WPR-C Net Regler integrierten, automatischen Inbetriebnahme- Assistent erleichtert. Zudem verfügt der Regler über einen USB- und einen RJ45 Netwerk- Anschluss. Die LIC- Maschinen können optional mit einer integrierten Wärmemengen- Erfassung und einer Energieeffizienz- Pumpe ausgestattet werden.

Stichworte:

PV- Überwachungsmodul ‚PV- Interface’ von AS Solar GmbH

29.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Firma AS Solar GmbH hat eine Erweiterung für das PV- Anlagen- Überwachungssystem ‚AS Control’ auf den Markt gebracht. Mit dem ‚PV- Interface’ können eine Vielzahl von Wechselrichtern direkt ausgelesen werden. Es ist möglich, neben der Überwachung der Erträge auch eine AC- und DC- seitige Strom- und Spannungsüberwachung durchzuführen. Status und Fehlermeldungen der Wechselrichter können direkt ausgewertet werden und ermöglichen so eine genauere Eingrenzung der Störungen am PC. Das zunächst als Erweiterung für die PV- Station vorgesehene Modul verfügt über zwei getrennte RS485- Schnittstellen und einen LAN- Anschluss. Im Gegensatz zu anderen Systemen kann das PV- Interface Wechselrichter unterschiedlicher Hersteller, die in einer Anlage verbaut sind, gemeinsam überwachen. Des Weiteren ist das Erweiterungsmodul auch für das AS Control BasicSet verfügbar.

Stichworte:

Der Gas- Brennwertspeicher ‚Oecopower’ von Oertli

28.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Für die Warmwasserversorgung in größeren Objekten ist der Gas-Brennwertspeicher „Oecopower“ von der Firma Oertli konzipiert worden. Der Pufferspeicher mit 500l Inhalt ist mit einer 100m lange Edelstahlrohrschlange integriert, die das Trinkwasser im Durchlaufprinzip erwärmt. Der an dem Speicher montierte Gasbrennwertkessel, in vier Leistungen von 45-115kW, arbeitet mit modulierendem Brenner. Die Strömungsaufteilung im Innern des Speichers soll gewährleisten, dass selbst bei höheren Solltemperaturen eine Brennwertnutzung erfolgt. Es ist möglich dem Puffer etwa 20% der Leistung für ein Niedertemperaturheizsystem zu entnehmen, ohne dass sich auf Trinkwasserseite wesentliche Leistungseinbußen bemerkbar machen.

Stichworte: ,

Der Pelletkessel ‚Biowin plus’ von Windhager

25.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Pelletkessel ‚Biowin plus’ von der Firma Windhager bietet eine verbesserte Brenntechnologie, einfachere Bedienung und eine kompaktere Bauweise mit einer Bauhöhe von 1,75m. Das Herzstück des Wärmeerzeugers ist ein neuer Pelletsbrenner, bei dem die Brennertopfform von zylindrisch auf konisch umgestellt wurde, um die Zuführung der Verbrennungsluft und damit das thermische Verhalten zu verbessern. Des Weiteren ist eine vollautomatische Brennertopfentaschung integriert. Zur Verhinderung gröberer Ascheteile wird das Glutbett ständig in Bewegung gehalten. Die verbleibende Restasche rutscht durch vergrößerte Reinigungsöffnungen automatisch aus dem Brennertopf. Gröbere Verkrustungen, wie sie manchmal bei unterschiedlichen Brennstoffqualitäten entstehen können, stellen so kein Problem mehr dar. Den „Biowin plus“, der mit der Bedieneinheit Infowin mit großen, hinterleuchtetem Display ausgestatte ist, gibt es in vier Leistungsstufen von 2,9 bis 25,9kW. Als Kaskadenlösung stehen Leistungsgrößen bis zu 78kW zur Verfügung. Die Firma Windhager gewährt eine Vollgarantie von 5 Jahren auf den Kessel.

Stichworte: ,

Der Vakuumröhrenkollektor ‚AS-EVK 15’ von AS Solar GmbH

24.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Röhrenkollektor ‚AS- EVK 15’ von der Firma AS Solar kombiniert ästhetisches Design mit einem komfortablen Montagekonzept und überzeugt zudem durch ein attraktives Preis- Leistungsverhältlnis. Eine wesentliche Besonderheit des Vakuumröhrenkollektors stellen die 15 Narva- Hochvakuumröhren dar, die direkt am Kollektor gedreht werden können. Hierfür wurde der Anschluss des Koaxialrohrs am Sammler lösbar mit Teflon eingedichtet. Infolgedessen ist neben der einfachen Ausrichtung auch der Austausch einzelner Röhren möglich. Auch die Schmutzabweisende und zugleich UV- beständige Antireflexbeschichtung spricht für den Vakuumkollektor ‚AS- EVK 15’. Die Bruttofläche beträgt insgesamt 15m² und ist äußerst Platz sparend. Durch ein flexibles und einfaches Montagekonzept und minimalen Windlasten ist der Kollektor relativ schnell installiert. Das anpassungsfähige Befestigungssystem eignet sich bestens für die Installation auf Flachdächern ohne Aufständerung sowie für die Fassadenintegration.

Weiterlesen: Der Vakuumröhrenkollektor ‚AS-EVK 15’ von AS Solar GmbH

Stichworte:

Die Internetseite zur PV- Anlagenüberwachung ‚AS Control’ von AS Solar GmbH

23.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das AS Portal ist die Internetseite zur herstellerunabhängigen PV- Anlagenüberwachung ‚AS Control’ von der Firma AS Solar GmbH. Die Daten von über 1000 Anlagen laufen hier zusammen, davon sind 120 auch für den interessierten Beobachter freigeschaltet und können ohne Login eingesehen werden. Eine Vielzahl von neuen, praxisnahen Funktionen wurde extra auf individuelle Kundenwünsche hin integriert. Hier können der Installateur und der Anlagenbetreiber stets den Überblick über die aktuellen Ertragszahlen und etwaige Störungen der Anlage einsehen. Dabei ist das Portal sehr übersichtlich strukturiert und kann selbsterklärend sofort angewendet werden. Im Hinblick auf die internationalen Vertriebsstrukturen von AS Solar sind die Anlagen auf einer interaktiven Weltkarte eingetragen und können auf den Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Niederländisch angeschaut werden. Neu ist auch ein integriertes Forum, worüber Erfahrungen und Tipps ausgetauscht werden können. Des Weiteren besteht die Möglichkeit diese Webseite als OEM- Portal auf der eigenen Webseite zu integrieren.

Stichworte:

Die Wasser/Wasser- Wärmepumpe ‚AquaCompact’ von Roth

22.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit der Wasser/Wasser Wärmepumpe „AquaCompact“ von der Firma Roth ist die Nutzung der Wärmequelle Grundwasser nun auch in dem Sortiment der Firma. Erhältlich ist das werkseitig vorkonfektionierte Gerät in den Leistungsklassen 11, 13, 15 und 19kW. Die Leistungszahlen der COP liegen bei 5,5 bzw. 5,6. Die AuqaCompact eignet sich für die monovalente, monoenergetische und bivalente Betriebsweise. Das gesamte Sortiment umfasst außerdem eine Luft/Wasser- und Sole/Wasser- Wärmepumpe mit einer Heizleistung von 6 bis 23kW für Gebäudemodernisierung und Neubau. Darüber hinaus wird das innovativer Hybrid- Wärmepumpensystem Solarergo und Solaraura, ein solargeschützte Sole/Wasser- Wärmepumpe bzw. Luft/Wasser- Wärmepumpe) an. So ist die Integration von Solarthermie und Wärmepumpe möglich.

Stichworte: ,

Der Komfort- Luftschleier ‚CA R410a’ von der Firma Biddle

21.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Optimal für das kühlen und beheizen von Geschäften ist der Komfort- Luftschleier „CA R410a“ von der Firma Biddle. Er ist Ausgestattet mit einem Wärmetauscher für das Kältemittel R410a, wird dieses Modell an eine DAIKIN- VRV- Anlage angeschlossen, die durch die integrierte Wärmepumpe mit sehr hohem Wirkungsgrad viel Energie spart. Mit der DAIKIN- VRV- Technik lassen sich alle Räume im System kühlen und heizen. Das Expansionsventil sowie Vor- und Rücklauffühler sind bereits im Gerät eingebaut.

Stichworte:

Der Öl- Brennwertkessel ‚TS 10’ von Sieger

18.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der kompakte Öl- Brennwert- Heizkessel ‚TS 10’ von der Firma Sieger bietet eine Leistung von 19 und 27kW und Normnutzungsgrade von bis zu 104%. Bei der Konstruktion wurde besonders Wert auf einen möglichst großen Wasserinhalt gelegt, der eine einfache hydraulische Einbindung zulässt. Optional ist ein optisch passender Warmwasser- Speicher lieferbar, neben oder untergestellt. Der zweistufige Blaubrenner Bluestar arbeitet mit schwefelarmen Heizöl EL. Das eingebaute Regelsystem eStar hat eine übersichtliche Bedienoberfläche mit großen Display und selbsterklärendem Symbolen. Die Wandstehende Kompaktheizzentrale arbeitet raumluftunabhängig und ist 600×648mm groß. Für die Platz sparende Aufstellung sorgen die Anschlüsse oben am Gerät. Zur Ausstattung gehört zudem ein integrierter Abgasschalldämpfer.

Stichworte:

Die Comfort- Circle- Technologie von der Firma Biddle

17.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Comfort- Circle- Technologie basiert auf einem speziellen Luftleitring. Das Ausblasen und Ansaugen der Luft findet über die formschöne Sichtblende statt. Das Umluftgerät saugt die Luft in der Mitte der Sichtblende an. Nach dem Erwärmen bzw. Kühlen der Luft wird diese über den Luftleitring gleichmäßig in allen Richtungen in den Raum geblasen. Der runde Luftleitring sorgt im Vergleich zu einem rechteckigen Ausblasgitter für eine viel bessere Luftverteilung, wodurch auch bei niedriger Luftgeschwindigkeit eine sehr gute Tiefenwirkung und Luftzirkulation erreicht wird. Diese Technologie ist nur in der von der Firma Biddle Komfort- Klimakassette des Modells ‚CC’ zu finden. Die Sichtblende für Geräte, die sowohl heizen als auch kühlen können, ist mit einem Motorgesteuerten verstellbaren Luftleitring ausgerüstet. Die Regelung passt automatisch durch Verstellen der Ausblasringposition den erforderlichen Ausblaswinkel für den Heiz- oder Kühlfall an. Die Tiefenwirkung bzw. Verteilung der Luft bleibt hierbei in beiden Situationen gewährleistet. Der Luftleitring kann durch Schließen einzelner Ausblassegmente den jeweiligen Raumsituationen angepasst werden. Geräte, die nur heizen oder nur kühlen können, haben eine fixe Ringeinstellung.

Stichworte:

Die Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚LA 35TUR+’ von Dimplex

16.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Ein kombiniertes und optimiertes Heizen und Kühlen bietet die Luft/Wasser- Wärmepumpe „LA 35TUR+“ von der Firma Dimplex. Die Einsatzgruppen in Bezug auf die Außenlufttemperatur werden bei der Wärmepumpe im Heizbetrieb mit +35°C bis -25°C und im Kühlbetrieb mit +15° bis +45°C angegeben. Im reinen Wärmepumpenbetrieb erreicht das Gerät eine Vorlauftemperatur von bis zu 65°C. Der Zusatzwärmetauscher ermöglicht es, Heiz- und Warmwasseranforderung parallel zu bedienen, durch die Heißgasentkoppelung erhöht sich im Parallelbetrieb die Arbeitszahl. Eine direkte Wandaufstellung des Gerätes ist möglich, da auf der Anschlussseite kein seitlicher Mindestabstand erforderlich ist. Der Wärmepumpenmanager WPM Econplus optimiert über eine spezielle Sensorik im Kältekreis nicht nur den Heiz- und Kühlbetrieb, sondern nimmt auch die Wärmemengenzählung vor.

Stichworte:

Das KomfortSet ‚CC’ und ‚CA’ von der Firma Biddle

15.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Ein perfektes Energiesparteam für ein ideales Wohlfühlklima bilden der Komfort- Luftschneider ‚CA’ mit Automatikregelung und die Komfortklimakassette ‚CC’ mit Wärmerückgewinnung von der Firma Biddle. Über Temperatursensoren kontrolliert die Automatikregelung des Luftschleiers die Temperaturen außen, im Raum und an der Tür. Diese Informationen setzt sie, auch bei wechselnden Bedingungen, stets in eine optimale Einstellung von Luftstufe und Heizleistung um. Auch hierbei verbraucht der Luftschleier nur so viel Energie wie nötig. Im Vergleich zu den Luftschleiern der Firma Biddle mit manueller Bedienung lassen sich bis zu 30% Energie sparen. Die Automatikregelung eignet sich für sämtliche Modelle des Komfortluftschleiers ‚CA’ für PWW und Elektro. Bei der Komfort- Klimakassette ‚CC’ mit Wärmerückgewinnung nutzt der Luft/Luft- Wärmetauscher die Abluft aus dem klimatisierten Raum, um die von außen zugeführte Luft zu erwärmen.

Weiterlesen: Das KomfortSet ‚CC’ und ‚CA’ von der Firma Biddle

Stichworte:

Das Ölbrennwertgerät ‚UltraOil’ von Hoval

14.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das Öl- Brennwertgerät „UltraOil“ ist in den Leistungsbereichen zwischen 16-35kW und 110-160kW erhältlich. Somit sind für kleine und große Leistungen im Betrieb mit Heizöl EL schwefelarm möglich. Das Gerät benötigt keine Mindestumlaufwassermenge sowie keine minimale Kessel-, Abgas- und Rücklauftemperaturen. Hoch- und Niedertemperaturrücklauf sind getrennt. Durch eine Leistungsreduzierung und einen zweistufigen Brenner wird somit eine neue Serie für das Einfamilienhaus entwickelt. Sie ist wandstehend und raumluftunabhängig konstruiert. Mit neuem Erscheinungsbild durch seine schräg gelagerte Brennkammer erzielt der „UltraOil“ Leistungen von 110-160kW.

Stichworte:

Der Ölgebläsebrenner ‚Gulliver BGK’ von Riello

11.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Der einstufige Low NOx- Ölgebläsebrenner „Gulliver BGK“ von der Firma Riello besitzt einen Leistungsbereich von 17-72kW. Die Modelle „BGK 0.1“, „BGK 1“ und „BGK 2“ haben ein Leistungsspektrum von 17kW bis 59kW. Der „BGK 3“ deckt die Leistung zwischen 44 bis 72kW ab. Bis auf das Modell BGK 0.1 ist die gesamte Serie mit einem digitalisierten Steuergerät ausgestattet. Dieses Gerät, in das ein Zündtransformator integriert ist, liefert über einen Mikroprozessor eine durchgehende Flammenüberwachung. Bei besonderen Anforderungen des Wärmeerzeugers kann vom Fachhandwerker die Vorbelüftung verlängert oder eine Nachbelüftung programmiert werden.

Stichworte:

Die Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚LA-TU’ von Dimplex

10.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Aus 5 Gerätevarianten von ca. 9-40kW besteht die Luft/Wasser- Wärmepumpe der „LA-TU“ Baureihe von der Firma Dimplex. 3 Varianten sind auch mit zwei Leistungsstufen für modulierenden Betrieb verfügbar. Die Vorlauftemperaturen von 55°C lassen sich auch noch bei Außentemperaturen von -25°C erreichen. In die Geräte integriert wurde auch ein Wärmemengenzähler Die Luft/Wasser- Wärmepumpe, die im Freien aufgestellt wird, lässt sich auch direkt an der Gebäudewand platzieren und kann direkt an das Wärmeverteilsystem angeschlossen werden. Für Gebäude ohne Unterkellerung lassen sich die Leistungen seitlich aus der Wärmepumpe führen. Die Rotorblätter wurden bionisch Eulenflügeln nachempfunden und laufen daher geräuscharm, der Ventilator selbst dreht sich nun 30% langsamer und reduziert dadurch zusätzlich die Schallemission.

Stichworte:

Der Holzvergaser- Heizkessel ‚WoodLine’ von Pro Solar

09.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Für die Kombination mit den Solarwärme- Komplettsystem hat die Firma Pro Solar den Holzvergaser- Heizkessel „WoodLine“ entwickelt. Der Kessel arbeitet nach dem Prinzip des unteren Abbrands sowie mit Druck- oder Saugzuggebläse. Zur Auswahl stehen zwei Varianten. Zum einen ist das der „Woodline- HV“ mit einer Nennwärmeleistung von 17, 24 und 30kW, dieser leitet ein Saugzuggebläse des Rauchgases drucklos, jedoch mit Zugkraftunterstützender Wirkung in den Schornstein. In den Leistungsbereichen 30 und 50kW steht die Ausführung „WoodLine BT“ mit zwei getrennten Drehzahlgeregelten Gebläsen für Primär- und Sekundärluft zur Verfügung. Die Gebläseregelung erfolgt über eine Lambdasonde abhängig von Brennstoffqualität und momentanem Wärmebedarf. Der modulierende Holzvergaserkessel erreicht Wirkungsgrade bis 92%. Beide Kessel- Ausführungen nehmen im Brennraum Stückholz bis 0,5m Länge auf und sind mit einer elektrischen Zündung ausgestattet.

Stichworte:

Der Designheizkörper ‚Ideos’ von Kermi

08.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die sternförmigen Elemente sind charakteristisch für den Skulpturahlen Designheizkörper ‚Ideos’, der laut dem Hersteller Kermi für die Liebhaber des zeitlosen, organischen Designs gedacht ist. Die organische, gerundete Formensprache nimmt aktuelle Strömungen des Wohn- und Baddesigns auf. Für die Installation in Bad oder Küche lässt sich der Designheizkörper mit Bügel oder Haken in chrom für Handtücher ausstatten. Durch die Einzelelementbreite von 250mm ergeben sich Baubreiten von 500mm und 750mm sowie vier Bauhöhen zwischen 800mm und 19000mm. Der gesamte Anschlussbereich ist mit einer abgestimmten Blende verdeckt. Auch der im Serienumfang enthaltende Thermostatkopf ist im Heizkörperdesign harmonisch integriert. Die neuen, flächig aufliegenden Befestigungen ermöglichen eine Ein- Mann- Montage. Auch mit eingehängtem Heizkörper lassen sich in alle drei Richtungen Korrekturen um +/- 5mm vornehmen. Ergänzend kann der Designheizkörper auch mit einer Elektrozusatzheizung ausgestattet werden. Für den reinen Elektrobetrieb gibt es das Modell „Ideos-E“.

Stichworte:

Die Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚Split’ von Nibe

07.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚Split’ von der Firma Nibe eignet sich zum Heizen und Kühlen sowie zur Warmwasserbereitung. Ein Twin- Rotary- Verdichter, die Kältetechniksteuerung, Umwälzpumpen der Energieeffizienz Klasse A sowie ein Wärmeengenzähler sind bereits implementiert. Die variable Leistung beträgt im Heizmodus zwischen 3,5 und 12kW, bei Kühlfunktion zwischen 3,3 und 12kW, die maximale Vorlauftemperatur beträgt 65°C. Das Geräte- Duo bietet flexible Anbindungsmöglichkeiten, da es aus einer betriebsfertigen Außen- und einer Inneneinheit besteht. Das Außengerät mit den Abmessungen von 97×84×37cm kann auch wandhängend montiert werden. Es wird über ein Kabel sowie über eine frostsichere Kältemittelleitung mit der Inneneinheit verbunden. Für das Innengerät genügt eine Aufstellfläche von nur 60×65cm. Zur Warmwasserbereitung ist die Inneneinheit mit einem Spiralwärmetauscher mit 270l Pufferspeicher ausgerüstet. Vorbereitet ist der Anschluss zusätzlicher Wärmeerzeuger zur Ansteuerung von zwei Heizkreisen sowie eines parallel betriebenen Kühlkreises. Möglich ist außerdem die Anbindung des Abluftmoduls F120.

Stichworte:

Der Multispeicher ‚DWH’ von Danfoss

04.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der Multispeicher „DWH“ von der Firma Danfoss gibt es in den Ausführungen „DWH-750 MA“ und „DWH-900 MA“ die mit 750 bzw. 900l Inhalt ausgestattet sind. Ein integrierter Wärmetauscher sorgt durch seine Schnellladefunktion für rasch verfügbares Trinkwarmwasser. Darüber hinaus sind die Speicher mit einer Schichteneinrichtung nach dem Schwerkraft- bzw. Durchfluss- Prinzip ausgestattet. Der Multispeicher beinhaltet ebenfalls den Wärmetauscher für die Abtauung der Luft/Wasser- Wärmepumpe. Zudem ist der Einbau eines zusätzlichen Solarwärmetrauschers vorbereitet.

Stichworte:

Die Wärmepumpen Generation ‚F1x45’ und ‚Fx70’ von Nibe

03.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Zu der neuen Generation der Wärmepumpen der Firma Nibe zählen drei Sole/Wasser- Wärmepumpen und zwei Abluft- Wärmepumpen. Die Modelle sind im einzelnen „F1145“, „F1245“ und „F1245 PC“ im Bereich der Sole/Wasser- Wärmepumpen. Zu den Abluft- Wärmepumpen gehören die Modelle „F370“ und „F470. Zur Kombination wurde außerdem ein FLM Abluftmodul für die kontrollierte Wohnraumlüftung sowie die beiden Systemspeicher VPB und VPBS konzipiert. Die neuen Produkte zeichnen sich durch folgende Punkte aus. Eine erhöhte Warmwasserleistung mit verbessertem Wirkungsgrad, ein komplettes, implementiertes Gebäudemanagement für Heizung, Kühlung, WW- Bereitung und Lüftung, neue Bedienschnittstellen sowie eine neuartige Komfortregelung. Besonders Augenmerk wurde auch auf die Schallleistungen gelegt, die bei den Sole/Wasser bei 43dB liegen. Die Montagefreundlichkeit und die Inbetriebnahme ist bei diesen Modellen erheblich verbessert worden. So kann z.B. Die Anbindung der Wärmequelle flexibel seitlich, von hinten oder von oben erfolgen.

Weiterlesen: Die Wärmepumpen Generation ‚F1x45’ und ‚Fx70’ von Nibe

Stichworte:

Die Luft-Wasser- Wärmepumpe ‚Aqualis Inverter’ von Ciat

02.09.2009 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Im Leistungsbereich von 12kW arbeitet die Luft/Wasser- Wärmepumpe ‚Aqualis Inverter’ mit Invertertechnologie für die Außenaufstellung von der Firma Ciat. Das Monoblock- Gerät lässt sich zwischen -20°C und +43°C betreiben. Bei einer Außentemperatur bis von -2°C kann auf eine Zusatzheizung ohne Leistungseinbußen verzichtet werden. Die Heizleistungen liegen zwischen 4 und 12,5kW, die Wasseraustrittstemperatur liegt bei max. 60°C. Zudem kann das Gerät zur Kühlung zwischen 9 bis 11kW eingesetzt werden. Die DC- Invertertechnologie regelt die Drehzahl des Verdichters und der Ventilatoren frei modulierend. Ein weiteres Merkmal des Inverters liegt in der Spannungsaufnahme von 230V. Das Gerät wird anschlussfertig geliefert und ist u.a. mit Hydraulikmodul, mehrstufiger Umwälzpumpe und einer Mikroprozessor- Steuerung ausgestattet. Die Programmierung der Regelung erfolgt über eine Fernbedienung.

Stichworte:

Das erste Pellet- Wandgerät 'Therm' von Guntamatic

01.09.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Firma Guntamatic bringt Ihr erstes Pellet- Wandgerät "Therm" im Leistungsbereich von 2-7kW auf den Markt. Mit einem Wirkungsgrad von 94% und einer Kesseltemperatur die auf bis zu 38°C abgesenkt werden kann. Die Abmessungen der Anlage betragen 80×120cm bei einer Tiefe von ca. 50cm, das Gewicht soll bei ca. 150kg liegen. Für geringe Staubabscheidung und niedrigen CO2- Gehalt sorgt die patentierte Zyklonverbrennung. Neben einer neu entwickelten Kessel- und Steuerungstechnik beinhaltet das Gerät einen Zyklonbehälter für den Tagesvorrat an Pellets. Über eine Fallstufe mit Metall- Zellradschleuse wird das Vorratsmaterial vom Glutbett getrennt, sodass sich das Glutbett entsprechend der jeweiligen Leistung stufenlos anpassen kann. Eine speziell entwickelte Schnecke sorgt mittels Lamdasonde und Fotosensor für die exakte Dosierung des Brennstoffes bis hin zum Abwurf einzelner Holzpellets. Die Heißluftgebläsetechnik wird in neuer deutlich verkleinerter Form als Zündquelle verwendet.

Weiterlesen: Das erste Pellet- Wandgerät 'Therm' von Guntamatic

Stichworte: