Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Flüssige Brennstoffe aus Biomasse

Flüssige Brennstoffe aus Biomasse

04.12.2009 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Nachwachsende Pflanzen z.B. Raps, Soja etc. können heutzutage zu energetischen Zwecken, also zu Strom, Wärme und Treibstoff Erzeugung eingesetzt werden. Durch die Möglichkeit, flüssige Energieträger auch aus Biomasse herzustellen, wird die Reichweite der vorhandenen Ölreserven verlängert. Biomasse aus nachwachsenden Rohstoffen verringert somit den Bedarf an fossilen Energieträgern. Flüssige Brennstoffe aus Biomasse, zum Beispiel aus energiereichen Pflanzen, könnten als Brennstoff oder als Beimischung zum Einsatz kommen. Ein Einsatz in den rund 6,4 Millionen Anlagenbestand hätte den Effekt, ohne größere Investitionen des Verbrauchers den Anteil regenerativer Energien kurzfristig zu erhöhen. Um flüssige Brennstoffe aus Biomasse herzustellen, gibt es derzeit verschiedene Produktionsverfahren, man spricht auch von Generationen. All diese Verfahren respektive Generation ist gemein, dass sie einen wichtigen Beitrag zur Energieversorgung der Zukunft leisten können. Denn im Gegensatz zu den fossilen Ressourcen setzen Energieträger aus Biomasse bei ihrer Verbrennung immer nur die Menge an CO2 frei, die sie während ihres Wachstums der Atmosphäre entnommen haben.

Zur ersten Generation der Biomasse- Brennstoffe zählen Öle auf pflanzlicher Basis wie beispielsweise aus Raps, Sonnenblumen und Sojapflanzen. Dabei werden die ölhaltigen Bestandteile der Pflanzen ausgepresst, ausgeschmolzen oder mit Lösungsmitteln extrahiert und im Anschluss daran raffiniert.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2322

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )