Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Erneuerbare Energie mit der Biomasse Holz

Erneuerbare Energie mit der Biomasse Holz

10.12.2009 | Rubrik: Aktuell | 1 Kommentare | 1 TrackBacks

Die nachhaltige Forstwirtschaft hat in Europa zu einem hohen Waldanteil geführt. Jahrzehntelang wurde Holz als Werkstoff und Energieträger unterschätzt. Hieraus resultierte eine Unternutzung der deutschen und europäischen Wälder und ein gewaltiger Vorratsaufbau. Der jährliche Holzzuwachs in Europa wird auf bis zu 900 Mio. m³ geschätzt. Damit ist Deutschland in Mitteleuropa Spitze und liegt damit noch vor den Waldländern Finnland und Schweden. Unterschiedliche Zielsetzungen der Bewirtschaftung in Europa sichern eine breite Verfügbarkeit Damit ist gewährleistet, dass der Energierohstoff Holz flächendeckend und nachhaltig verfügbar bleiben wird. Die nachhaltige und umweltschonende Bereitstellung von Holz ist in Mitteleuropa zudem durch Waldgesetze und Zertifizierungssysteme fest verankert. Aus Klimaschutzgründen soll die energetische Nutzung von Holz ausgebaut werden. Durch den Preisanstieg der fossilen Brennstoffe hat sich die Nachfrage nach dem heimischen Rohstoff Holz deutlich erhöht. Bundesweit werden derzeit mehr als 30 Mio. m³ energetisch genutzt. Der Anstieg des Holzeinschlags in Deutschland ist ein deutlicher Beleg hierfür. Von der jährlich geernteten Holzmenge werden in Europa rund 40% energetisch genutzt.

Die Nutzung von Energieholz aus dem Wald dient dabei der Waldpflege und dem Waldschutz. Nur ein gut durchforsteter Wald ist stabil und resistent gegenüber Umwelteinflüssen. Holz wird von allem in Scheitholz, Hackschnitzel und Pellet Heizungen zur Wärmegewinnung eingesetzt, aber auch zur Stromerzeugung in Kraftwerken. Das Heizen mit Holz findet gerade in privaten Haushalten in Europa ein zunehmendes Interesse. In Deutschland setzen fast 20% der Haushalte bei der Wärmeerzeugung auf Holz, ein Fünftel davon verfügt über eine Holzzentralheizung, die zugleich auch der Trinkwassererwärmung dient. Automatisierte Befeuerungsanlagen für Holzpellets oder Hackschnitzel sorgen für viel Komfort, so dass Holz den herkömmlichen Brennstoffen Öl und Gas hinsichtlich Komforts kaum mehr nachsteht.

Stichworte: ,

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2324

Folgende Seiten berichten über den Beitrag »Erneuerbare Energie mit der Biomasse Holz«:

»Baden Württemberg – das erste Bundesland in Deutschland, das per Gesetz erneuerbare Energien auch bei der Sanierung für Altbauten zur Pflicht macht« von Energie am 03.01.2010Wie die Welt Online berichtet, ist Baden Württemberg das erste Bundesland in Deutschland, in dem das Gesetz für erneuerbare Energien nicht nur bei einem Haus Neubau, sondern auch bei der Sanierung von Altbauten verpflichtend einzuhalten ist. Seit Jahre... Weiterlesen »

Bisherige Kommentare (1)

| Astrid Klarich schreibt am 10.05.11 14:52:

Auf Großflächenplakaten habe ich gesehen, dass ab morgen die "Sonnenwoche" in Hamburg stattfindet, wo ich teilnehmen werde. Denn ich meine, das die Sonne eine Energiequelle wie keine andere ist. Die Membranen der Sonne strahlt jedes Jahr das 250-fache unseres Energieverbrauchs aus. Stellt euch das mal vor! Wir müssen so schnell wie möglich von der Kernenergie abkommen und auf erneuerbare Energien wie Pellets setzen. Seid ihr auch dabei?

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )