Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Heizungsmagazin - Die Gas-Solarzentrale ‚CSZ-300’ von Wolf

Die Gas-Solarzentrale ‚CSZ-300’ von Wolf

04.02.2010 | Rubrik: Heizungsmagazin

Mit vielen Auszeichnungen und bestandenen Tests geht die Gas-Solarzentrale ‚CSZ-300’ von der Firma Wolf in die Marktreife. Besonders für das EEWärme Gesetz bietet dieses Gerät einige besonders gute Vorraussetzungen. Die kompakte Systemlösung CSZ-300 besteht aus einem Gasbrennwertgerät mit Solarspeicher, Hocheffizienzpumpen inklusive des Solarreglers, einem 25L Solarausdehnungsgefäß und dem Auffangbehälter für die Solarflüssigkeit. Gebäude bis 150m² Wohnfläche können damit einen solaren Deckungsbeitrag von bis zu 60% erreichen. Der Solarspeicher 300L und ist ausreichend für drei Kollektoren. Damit kann für ein Haus bis 150m² Nutzungsfläche das EEWärmeG erfüllt werden. Dies bedeutet das Erneuerbarbe-Energien-Wärmegesetz 2009 wird hiermit voll erfüllt. Durch den modularen Aufbau ist die Leistung des Gasbrennwertgeräts mit den beiden Größen von 3,2 bis 11kW oder 5,6 bis 20kW frei wählbar. Mit einem Normnutzungsgrad bis 110% wird die im Gas enthaltende Primärenergie fast vollständig genutzt. Die intelligente Solarkreisregelung SM1 unterdrückt die Speichernachladung durch Kessel, wenn genügend Solarenergie zu erwarten ist.

Die Gas-Solarzentrale passt in beinahe jede Nische und lässt sich wandbündig aufstellen. Alle Komponenten sind von vorne zugänglich. Die Anschlüsse für Heizung und Solarkreis lassen sich links oder rechts, und für die für Warm/Kaltwasser und Zirkulation oben montieren.

Stichworte: ,