Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Heizungsmagazin - Der Biopflanzenbrenner ‚AgroFire’ von Hargassner

Der Biopflanzenbrenner ‚AgroFire’ von Hargassner

07.04.2010 | Rubrik: Heizungsmagazin

Beim Biopflanzenbrenner ‚AgroFire’ von der Firma Hargassner bewegt sich der Rost ständig während der Verbrennung. Durch diese spezielle Vor-Retour und –Auf-Ab-Bewegung wird das Brennmaterial gleichmäßig auf dem Rost verteilt und kann dadurch gezielt verbrannt werden. Weiters werden die Verbrennungsrückstände langsam aus der heißen Zone transportiert und gelangen am Ende automatisch in die Aschenaustragungsschnecke. Über den Rost wird gezielt Primärluft angesaugt, die Zündung erfolgt automatisch mittels Heißluftgebläse. Bevor sich die Sekundärluft mit dem brennenden Holzgas vermischt, streicht sie außen um die Brennkammer und wird dadurch vorgewärmt. Der AgroFire transportiert mithilfe einer Raumaustragungsschnecke das Hackgut über den Fallschacht mit Brandschutzkappe in die Einschubschnecke. Diese übernimmt dann den dosierten Einschub in die Brennkammer. Der Allround Pelletbrenner kann für Holz Pellets, Hackgut, losen Elefantengras, Pellets, Briketts, Stroh Pellets und Energie Korn verwendet werden. Je nach gewähltem Brennstoff liegt der Leistungsbereich des AgroFire zwischen 12kW und 40kW. Das Gerät bringt es auf ein Gesamtgewicht von 500kg und den Abmessungen 1527×740×960mm.

Stichworte: , ,