Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Aktuell - Die Energiezentrale der Zukunft – Ein Dach als Photovoltaikanlage

Die Energiezentrale der Zukunft – Ein Dach als Photovoltaikanlage

10.05.2010 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das Dach des Einfamilienhauses schimmert dunkel. Die Fenster in den Schrägen heben sich kaum ab. Die Konstruktion wirkt futuristisch und wie aus einem Guss. Nichts erinnert an eine herkömmliche Solaranlage, das Dach selbst ist die Anlage. Herkömmliche Photovoltaikanlagen können als störend und hässlich empfunden werden, da diese sofort die Aufmerksamkeit beim anschauen des kompletten Hauses erhalten. Und solche Geräte können schnell das Gesamtbild eines Hauses in Optischer Hinsicht zerstören. Deshalb hat das Solarunternehmen Systaic gut einen Quadratmeter große Module entwickelt, die gleichzeitig Dach und Photovoltaikanlage sind. Die mit monokristallinen Siliziumzellen bestückten Module haben jeweils einheitliche, dezente Rahmen, verdeckte Montagepunkte und integrierte elektrische Verschaltungen. Da stehen keine Anlagenteile über, die ganze Dachoberfläche ist eben. Auf die Photovoltaikmodule abgestimmte Fassadenelemente runden das geschlossene Design ab. Wer sein Dach neu baut oder saniert, kann sich die Ziegel sparen. Wetterdicht ist die Moduldachfläche allerdings nicht. Das stellt aber eine wasserdichte Unterkonstruktion von Systaic sicher.

Das Energiedach kann mit einigen Kombinationen der Firma Systaic auch zu einem kompletten Energiesystem ausgebaut werden. So macht es die Bewohner unabhängig von zusätzlicher Energie. Die Abwärme, die bei der Stromerzeugung entsteht, wird nicht mehr wie bei herkömmlichen PV-Anlagen nach außen abgegeben. Sie gelangt nun ins Innere, um über einen Wärmetauscher in der kalten Jahreszeit die Raumluft aufzuheizen und ganzjährig warmes Wasser zu erzeugen. Dafür könnten zwar zusätzliche thermische Sonnenkollektoren verwendet werden. Aber das System soll einfach und mehrfach nutzbar bleiben.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2487

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )