Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Heizungsmagazin - Der Beistellkessel ‚BIOSMART 14’ und ‚BIOSMART 22’ von Guntamatic

Der Beistellkessel ‚BIOSMART 14’ und ‚BIOSMART 22’ von Guntamatic

07.06.2010 | Rubrik: Heizungsmagazin | 1 Kommentare | 0 TrackBacks

Mit Inkrafttreten der neuen BImSchV müssen auch kleinere Stückholz Beistellkessel alle 2 Jahre gemessen werden. Dies bedeutet meistens das Aus für die Geräte am Markt. Der Hersteller Guntamatic bietet mit seinen Biomasseheizungen die Beistellkessel ‚BIOSMART 14’ und ‚BIOSMART 22’ eine neue Ära dieser Geräte an. Hochwertige Regelungstechnik ermöglicht dauerhaft beste Emissionen und die Einhaltung aller gängigen Prüfwerte, wiederkehrenden Überprüfungen und Förderrichtlinien. Das Interesse ist enorm, denn andere Hersteller hängen bei solchen Geräten noch weit hinterher. Die hochwertige Lambdaregelung mit Puffermanagement, Gluthaltung und Anheizautomatik, ein 100L großer Füllraum, Hochtemperaturverbrennung und eine halbautomatische Wärmetauscherreinigung zeichnen das Gerät aus.

Stichworte:

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/2517

Bisherige Kommentare (1)

| Wolfgang Mücksch schreibt am 14.01.11 13:55:

Habe den Biosmart 22kW seit Dezember 2010, bin zufrieden. Hatte vorher Naturzugholzkessel. Jetzt weniger Arbeit, Reinigung kein nennenswerter Aufwand, gehe von Holzersparnis aus. Steuerung einfach zu bedienen, Preis bezahlbar.
Beim Einmessen hatte ich Schwierigkeiten, 1 Stunde vorher zu wenig aufgelegt, war zur Messung alles verbrannt, keine Flamme mehr, dann etwas Hektik.

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )