Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Heizungsmagazin - Die Wärmepumpenbaureihe ‚Supraeco ST’ von Junkers

Die Wärmepumpenbaureihe ‚Supraeco ST’ von Junkers

17.06.2010 | Rubrik: Heizungsmagazin

Zum Programm der Sole/Wasser-Wärmepumpen, die Erdreich als Wärmequellen nutzen, gehören die kompakten Modulserie ‚Supraeco STM’ aus der Wärmepumpenbaureihe ‚Supraeco ST’ von der Firma Junkers. Der STM besitzt ein integrierten 185L großen Warmwasserspeicher. Die vier Baugrößen mit Heizleistungen von 5,6 bis 10,6kW erreichen COP-Werte von bis zu 4,5 und sind aufgrund der mehrfachen Schalentkopplung äußerst geräuscharm. Dank einer maximalen Vorlauftemperatur von 65°C wird ein hoher, hygienischer Warmwasserkomfort erzielt. Die Baureihe ‚Supraeco STE’ umfasst 6 Erdreich-Wärmepumpen von 5,6 bis 16,4kW, die für den individuellen Warmwasserbedarf an separate Warmwasserspeicher angeschlossen werden. Speziell für größere Gebäude sind fünf Geräte der Spraeco-T-Serie im Programm. Die beiden unteren Größen 22 und 33kW sind mit zwei leistungsgleichen und die drei oberen Größen von 43 bis 60kW sind mit Kompressoren ausgerüstet, die über unterschiedliche Leistungen verfügen. Bei den Wärmepumpen zur Nutzung von Außenluft als Energiequelle unterscheiden sich die Geräte in der Aufstellung.

Drei Baugrößen, Supraeco SAO von 7,4 bis 12,7kW, werden im Außenbereich aufgestellt. Sie haben ein stabiles, wetterfestes Gehäuse und werden über Hydraulikleitungen mit dem Speicher und der Wärmeverteilungsanlage im Haus verbunden. Eine wirkungsvolle Schwingungsentkopplung und die serienmäßigen Schallschutzhauben sorgen für einen geräuscharmen Betrieb. Dank der großen Verdampferflächen arbeiten die Geräte mit COP-Werten bis zu 3,5 hocheffizient und können bis zu einer minimalen Außentemperatur von bis zu minus 20°C betrieben werden. Die Baureihe der ‚Supraeco SAI’ ist mit den gleichen Aggregaten ausgerüstet und hat die gleichen Leistungsdaten. Sie ist jedoch für die Aufstellung im Gebäudeinneren vorgesehen. Die und Ab/zu- führung der Luft erfolgt über Mauerdurchbrüche und ein abgestimmtes Kanalsystem. Alle Wärmepumpen von Junkers haben im Lieferumfang einen Wärmemengenzähler und erfüllen damit eine Voraussetzung für das staatliche Marktanreizprogramm der BAFA.

Stichworte: