Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Heizungsmagazin - Der Pelletkessel 'Powerchip' von Guntamatic

Der Pelletkessel 'Powerchip' von Guntamatic

23.12.2010 | Rubrik: Heizungsmagazin

Der Pelletkessel 'Powerchip' von der Firma Guntamatic ist für den Betrieb mit Hackschnitzel, Miscanthus, Holzpellets, Energiekorn und Agrobrennstoffe geeignet. Die vollautomatische Hackgutanlage zeichnet eine einzigartige Treppenrost-Technologie aus, welche Glutbettgröße und Kesselleitung ideal an den Wärmebedarf des Hauses anpasst und für perfekten Ascheausbrand sorgt. Mittels eines ausgeklügelten Steuerungsprogrammes zündet das Heißluftgebläse schnell und effizient. Bei idealen Feuerraumtemperaturen von ca. 650°C werden Hackschnitzel, Energiekörner und Pellets perfekt verbrannt. Ein selbstreinigender Treppenrost sorgt für die notwendige Bewegung im Glutbett und für den Ascheabtransport. Entstehende Brenngase werden mit Hilfe von Sekundärluft in einer großzügigen Ausbrandzone sauber in Energie umgewandelt. In einem speziell entwickelten Reaktionsrohr wird Holzgas sauber in Energie umgewandelt und mittels effizienter Zyklonabscheidung von Staub befreit. Der anschließende Rohrbündelwärmetauscher reinigt sich permanent durch bewegte Wirbulatoren und kann so die gesamte Temperatur ausnutzen. Die menügeführte Regelung steuert und überwacht mittels Lambdasonde und Temperaturfühler den gesamten Verbrennungsvorgang und informiert jederzeit über Arbeitsweise und Wirkungsgrad der Anlage.

Eine mögliche Außentemperaturregelung sorgt für ideale Wärmeverteilung und schafft ein behagliches Wohnraumklima mit höchstem Heizkomfort. Eine sich langsam bewegende Ascheschnecke transportiert Rostasche in einen extrem großen, fahrbaren Aschebehälter. Auch der Staub aus der Wärmetauscherreinigung wird kontinuierlich in einen bequem zu entleerenden Behälter ausgetragen. Optional können Sie auch eine Asche-Saugaustragung mit 200 l Aschetonne erhalten.

Stichworte: