Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - September 2012

Lüftungsgeräteserie 'Easyair flat' von Alko

30.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Flachgeräte-Seire 'Easyair flat' erweitert Alkos Easyair-Serie. Geringe Aufbauhöhen stellen dadurch kein Problem dar. Eine einfache Handhabung in allen Projektphasen zeichnet die Geräte aus. Erhältlich ist Easyair flat als Zu- und Abluftgerät mit Wärmerückgewinnung, sowie als reines Zuluft - bzw Abluftgerät. Der Luftmengenbereich liegt bei 600 bis 3.700 m³/h. Die Geräte können auch optional mit einer Regelung bestellt werden, welche einen schnittstellenfreien Betrieb ermöglicht. Um das System an die Gebäudeleittechnik anzubinden, stehen Schnittstellen zu LON, Mobus und Bacnet/Ethernet zur Verfügung. Ein VOC-Sensor zur bedarfsgerechten Lüftung ist optional wählbar.

Pelletkessel-Serie 'PX' von Fischer

29.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Gedeckt wird eine Heizleistung von 14 kW bis 50 kW. Eine Wirkungsgrade von bis zu 93,7% wird erreicht. Ein Saugsystem regelt die Pelletszufuhr über ein Saugsystem mit Vorratsbehälter in zwei Größen (passend zum entsprechenden Heizkessel). Trotz geringem Brennstoffverbrauch sind laut Anbieter geringe Emissionen und eine hohe Wirkungsgrade erreichbar.

Wärmepumpen 'SI 14TU' & 'WI 14TU' von Dimplex

28.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Geeignet sind beide Modelle für die Wärmequellen Erdreich und Grundwasser. Neben der Energieeffizienz überzeugen die beiden Modelle durch ihre niedrige Lautstärke. Die Ansteuerung erfolgt elektronisch.

Hybridsystem 'G-plus' von Rotex

27.09.2012 | Rubrik: Heizung-Tipps & Ideen, Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das Gas-Brennwertgerät empfiehlt sich bestens als Zusatzheizung für die Luft-/Wasser-Wärmepumpe Rotex HPSU compact. Die Vorgabe, ein kostengünstiges und kompaktes System zu entwickeln, wurde bestens von Rotex umgesetzt. Das System passt daher in jeden Heizungsraum. Die Wärmepumpe wird durch das Gas-Brennwertgerät unterstützt, sodass keine Elektro-Heizstäbe mehr von Nöten sind. Das Energiemanagement wird vom Wärmepumpenregler übernommen - dieser schaltet bei Bedarf den Gas-Brennwertkessel zu. Der Regler arbeitet raumluftabhängig und kann die Leistung von 3,5kW bis 15 kW stufenlos modelieren.

Hocheffizienzpumpen 'Ecocic vario+' & 'Ecocirc auto+' von ITT Lowara

26.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die beiden neuen Heizungsumwälzpumpen punkten durch ihre verbesserte Ausstattung und den geringen Energieverbrauch. Dadurch lassen sie frühere Modelle alt aussehen. 'Ecocirc vario+' eignet sich bestens für Anlagen mit gleichbleibendem und niedrigem Volumenstrom (beispielsweise Speicherladung, Fußbodenheizung, Wärmepumpen oder Standard-Einfamilienhäuser). Die Energieeffizienzklasse A ist gültig für die 4-m-Variante. Die 6-m-Variante wird in der B-Kategorie eingestuft. Für Heizkörperanlagen mit Thermostatventilen, oder andere Anlagen mit variablem Volumenstrom, empfehlen sich die automatisch geregelten 'Ecocirc auto+' - Modelle mit volumenstromabhängiger Differenzdruckregelung. Eingestuft wird diese Pumpe in die Energieeffizienzklasse A.

Wärmeträgerflüssigkeit R100 von Sentinel

25.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Korrosionsschutz und Temperaturbeständigkeit stehen mit auf dem Programm bei der Wärmeträgerflüssigkeit R100 von Sentinel. Die Flüssigkeit ist gleich gebrauchsfertig zu beziehen. Die speziellen Inhibitoren, schützen die Metalle der Solaranlagen vor Korrosion, bleiben aber auch bei Temperaturen von 200°C stabil. Die Flüssigkeit ist bis zu -25°C frostbeständig und greift die Dichtungsmaterialien nicht an. Dadurch wird die Betriebsdauer der Anlage verlängert, die Alterung der Flüssigkeit wird jedoch verzögert.

Weiterlesen: Wärmeträgerflüssigkeit R100 von Sentinel

Wasser/Wasser-Wärmepumpe 'WW18-R' von Voß

24.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die Pumpe von Voß schnitt bei einem Test von 18 Wasser/Wasser- bzw. Sole/Wasser-Wärmepumpen der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs, Schweiz mit dem besten Ergebnis ab. Es wurde ein COP von 6,2 (W10/W35) bei einer Heizleistung von 17,1kW gemessen. Laut Aussage von Geschäftsführer Peter Voß</> entspricht die Anlage im Test der Anlage, die auch dem Endnutzer zur Verfügung gestellt wird.

Stichworte:

Auf dem Ölwärme-Kolloquium entstehen die Konzepte von morgen

17.09.2012 | Rubrik: Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Auf dem Wärmemarkt werden flüssige Energieträger in nächster Zeit immer hoch im Rang stehen. Aufgrund dessen wird die Weiterentwicklung von Heizsystemen und Brennstoffen generell ein wichtiges Ziel darstellen. Die Öltechnik soll noch effizienter und umweltschonender werden oder parallel dazu noch Strom erzeugen, beispielsweise in der Öl-Mikro-Kraft-Wärme-Kopplung (KWK). Wissenschafts- und Industrieexperten tauschen sich aktuell immer wieder beim Ölwärme-Kolloquium aus. Diese regelmäßige Veranstaltung findet seit fast 2 Jahrzehnten statt. Dieses Treffen verbindet die Grundlagenforschung; anwendungsorientierte, innovative Entwicklung und dazugehörig deren Einschätzung der Markt- und Wettbewerbsfähigkeit.

Stichworte:

Abwasser als Energiequelle dank der Firma Ochsner

13.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Wärmepumpen-Großanlagen sind auf dem Markt eher noch eine Seltenheit, wohingegen Wärmepumpen (für Ein- und Zweifamilienhäuser) mit der Wärmequelle Luft, Wasser und Erdreich bestens integriert sind. Aus eben diesem Grund entwickelt der Wärmepumpenspezialist Ochsner Industriewärmepumpen im Leistungsbereich von 100 bis 1.000 kW für große Gebäude und industrielle Prozesse.

Weiterlesen: Abwasser als Energiequelle dank der Firma Ochsner

Stichworte:

Spartipp: Heizungsmodernisierung - bis zu 38 % Primärenergieersparnis

11.09.2012 | Rubrik: Heizung-Tipps & Ideen, Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Die wohl wirtschaftlichste Maßnahme die man in Bestandsgebäuden treffen kann ist die Modernisierung Ihrer alten Heizungsanlage. Diese wirksame Effizienzsteigerung ist vergleichbar kostengünstig und bringt von allen Einzelmaßnahmen den wohl höchsten Anteil an Primärenergiesparung. Belegen tut dies der IWO-Modernisierungswettbewerb "Aktion-Energie-Gewinner".

Weiterlesen: Spartipp: Heizungsmodernisierung - bis zu 38 % Primärenergieersparnis

Stichworte:

Bundesrat verabschiedet Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz (KWKG)

10.09.2012 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Mitte Juni 2012 hat der Bundesrat das Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz in Deutschland verabschiedet. Die Förderung wurde für alle Anlagengrößen um 0,3 ct/kWh erhöht. Anlagen, welche ab 2013 der Emissionshandelspflicht unterliegen, bekommen weiter 0,3 ct/kWh für deren produzierten Strom. Investitionen in Wärmenetze werden außerdem intensiver in Deutschland gefördert, ebenso wie Wärmespeicher. Das KWKG ist dank der Überprüfung und Abzeichung des Bundespräsidenten und der Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt, in Kraft getreten.

Wand- und Fußbodenheizung kombinieren mit Viega

07.09.2012 | Rubrik: Aktuell, Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Maximum an Komfort und Einspareffekt

Wirtschaftlichkeit, Effizienz und eine Wärmeabgabe, die Behaglichkeit schafft – drei Kriterien, denen sich heutzutage jede neue Heizung stellen muss. Flächentemperiersysteme erfüllen sie im Neubau als auch in der Renovierung in vorbildlicher Weise. Um Komfort und Einspareffekt zu maximieren, empfehlen Experten die Kombination von Wand- und Fußbodenheizung.

Weiterlesen: Wand- und Fußbodenheizung kombinieren mit Viega

Stichworte:

Trockenbausystem Fonterra Side 12 von Viega

04.09.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Wandheizung – ein bewährtes Prinzip aus der Antike

Mit warmen Wänden Schimmel vermeiden

Feuchte Wände können jeden treffen. Falsch gedämmte Häuser, kalte Außenwände oder zu hohe Luftfeuchtigkeit durch falsches Lüften können die Ursache sein. Riskant – insbesondere für die Gesundheit - wird es, wenn sich Schimmel bildet. Ein Risiko, das leicht vermieden werden kann. Denn moderne Wandheizungen halten die Wände warm und verhindern die Bildung von Kondensat. Begehrte Strahlungswärme und damit fühlbare Behaglichkeit wird gleich mitgeliefert.

Weiterlesen: Trockenbausystem Fonterra Side 12 von Viega

Stichworte: