Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Oktober 2012

Der Bundespräsident bei der 'Woche der Umwelt' in Berlin

17.10.2012 | Rubrik: Aktuell, Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Präsident Joachim Gauck und der hydraulische Abgleich

Definition 'hydraulischer Abgleich'

Unser Bundespräsident hatte zur Woche der Umwelt nach Berlin geladen und 200 Unternehmen und Institutionen hatten ihre Chance, im Park von Schloss Bellevue ihre Umwelttechnik und -initiativen aufzuzeigen. Der Präsident interessierte sich dabei sehr für den hydraulischen Abgleich und weitere Möglichkeiten für energieeffizientes Heizen. Speziell über die Thematik 'hydraulischer Abgleich' ließ sich der Bundespräsident eine Viertelstunde von Danfoss-Repräsentant Reiner Pfliegensdörfer aufklären.

Weiterlesen: Der Bundespräsident bei der 'Woche der Umwelt' in Berlin

PV-Modul 'S-Class Vision' von Centrosolar

16.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Lebensdauer deutlich über 35 Jahre

"Wir erwarten eine Lebensdauer von deutlich über 35 Jahren", so beschreibt Dr. Johannes Kneip das neue Photovoltaik-Modul der Firma Centrosolar auf der Intersolar.
Beste Eigenschaften eines Glas-Glas-Moduls und eines Glas-Folien-Moduls sollen geschickt verknüpft werden: Leicht wie das Folienmodell, die Robustheit eines reinen Glasmodells.
Auf einen Aluminium-Rahmen kann gänzlich verzichtet werden, da die Konstruktionen von Haus aus eine hohe Steifigkeit vorweisen können. Schnee und Schmutz werden dadurch auch besser abgewiesen. Beste Gegebenheiten der beiden Module konnten also bestens kombiniert werden.
54 Zellen und eine Leistung von 225 Wp (polykristallin) bzw. 235 Wp (monokristallin) kann das Gerät vorweisen.

Nachfüllkombination 'NK-tronic NK300T' von Honeywell

15.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

System automatisch befüllen

Honeywell liefert das System mit elektronischer Überwachung. Das Gerät bietet eine vollautomatische Befüllung und Überwachung des Heizungssystems. Es gibt mehrere Ausführungen: Die Standardlösung ohne Systemtrenner oder mit Systemtrenner BA o. CA. Empfohlen wird von Honeywell die Lösung in Kombination mit einer Wasserenthärtungseinheit. Das System überwacht voll automatisch und kontinuierlich den Druck im Heizkreislauf. Sinkt der Wert unter einen voreingestellten Wert, so wird das Nachfüllen eingeleitet. Die Nachfülleinheit meldet Störungen optisch und akustisch. Bei Störfällen wird der Facility Manager via SMS oder E-Mail benachrichtigt und kann den Fehler am PC erkennen und analysieren.

Flachkollektoren 'Calorio' von Westfa

14.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Stecksystem für einfache Kollektor-Montage

Diese Aufdachkollektoren bieten die Möglichkeit, zur Hoch- oder Quermontage. Die für die Hochkantmontage vorgesehenen Apparate haben je vier Anschlüsse und sind zugleich die leistungsstärksten Modelle der Serie. Der Anbieter gibt an, dass die Kollektoren dank ihrer ebenen und kantenlosen Bauweise frei von Verunreinigungen und Schneeanhäufungen bleiben.

Weiterlesen: Flachkollektoren 'Calorio' von Westfa

Warmwasserzirkulationspumpe 'Comfort PM' von Grundfos

13.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Leise und sparsam

Grundfos liefert diese Pumpe mit Permanentmagnet-Motor. Dieser zeichnet sich dadurch aus, dass er besonders sparsam läuft. Der Pumpe reicht eine Leistung von gerade einmal 5 kW bis 8,5 kW (in Verbindung mit einer Auto-Adapt-Regelung). Permanentmagnet-Motoren erreichen einen besonders hohen Wirkungsgrad - sie benötigen bis zu 30 Prozent weniger Antriebsenergie als übliche Asynchronmotoren (Permanentmagnet-Motoren sind elektronisch kommutierte Synchronmotoren). Er arbeitet sehr leise, trotz dessen erzeigt er ein ungewöhnlich hohes Drehmoment. Dank der Auto-Adapt-Funktion ist die Pumpe in der Lage, sich intelligent und selbstlernend an den individuellen Verbrauch des Kunden anzupassen.

Zeolith-Gas-Wärmepumpe 'Zeotherm-Exclusiv' von Vaillant

12.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Effizient & Komfortabel

In dem System von Vaillant sind die Zeolith-Gas-Wärmepumpe, drei Solar-Vakuum-Röhrenkollektoren und ein 400-Liter-Solar-Warmwasserspeicher für Wärmepumpen, sowie Zubehör enthalten. Das System eignet sich hervorragend für Einfamilienhäuser, da es eine Heizleistung von 1,5 kW bis 10 kW vorweisen kann. Vaillant gibt bis zu 136 Prozent als Gesamtnutzungsgrad an. Es stehen für die Warmwasserbereitung eine Speicherladung mit 12,5 kW dank des Aqua-Power-Plus-Systems zur Verfügung. Ebenso kann eine solare Direktheizung genutzt werden.

Stichworte:

Brennwertsystem 'Ultra Clean 2000' von Feistec

10.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Effizienz von allen Seiten

Feistec bringt ein Vollbrennwertkompaktsystem mit einem Mehrzugniedertemperaturkessel aus Edelstahl auf den Markt, welches eine Leistung zwischen 10 kW und 350 kW abliefern kann. Es wird kein zusätzliches Abgasgebläse benötigt. Die Abgastemperatur bleibt bei 45°C. Die Verbrennungslift wird durch einen zusätzlichen Wärmetauscher vorgewärmt. Eine Wirkungsgrade von über 99 Prozent wird erreicht.

Mit Holzpellets über 40 Prozent sparen

09.10.2012 | Rubrik: Heizung-Tipps & Ideen | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Seit Jahren steigen die Preise für Heizöl und Erdgas rasant ins unermessliche - der Preis für Holzpellets jedoch hält sich schon seit Jahren konstant auf einem niedrigem Niveau. Der Deutsche Energieholz- und Pellet-Verband (DEPV) beziffert den Preis für Holzpellets bei 232,82€/t. Demnach ist seit Jahren ein Abwärtstrend im Preis zu verzeichnen, was sich positiv auf das Portemonnaie eines jeden Nutzers auswirkt. Der Preis für eine Kilowattstunde liegt für Holzpellets bei 4,75 Cent. "Damit ist das Heizen mit Pellets 43 günstiger als mit Heizöl und rund 30 günstiger als mit Erdgas", so der DEPV.

Stichworte:

Solarkollektor 'CS 100 HG' von CitrinSolar

08.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Schneefrei in die Solar-Zukunft - Kollektor mit eigener Heizung

Der Winter kann kommen! Schnee soll ab sofort kein Problem mehr für den Solarkollektor von CitrinSolar darstellen, denn der Kollektor kommt mir "heated glas". Das Modul ist dank des beheizten Solarsicherheitsglases schneller startklar für die Energieaufnahme.

Weiterlesen: Solarkollektor 'CS 100 HG' von CitrinSolar

Flachkollektor 'FKC-2' von Junkers

07.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Junkers hat diesen Solarkollektor für die Trinkwassergewinnung und Heizungsunterstützung konzipiert. Laut Junkers ist das Gehäuse aus fiberglasverstärktem Kunststoff und dadurch besonders langlebig und stabil. Das Glasfaser-Gehäuse schützt die Konstruktion ideal vor Korrosion, Wind und Wetter. Außerdem ist der Kollektor so insgesamt leichter. Er wiegt bei seiner Bruttofläche von 2,37m² nur 40kg. Junkers' FKC-2 eignet sich für Aufdach-, Indach-, Flachdach- oder Fassadenmontage. Angebracht werden kann die Konstruktion sowohl waagerecht, als auch senkrecht.

Solarkollektoren 'WTS-F2' von Weishaupt

06.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Weishaupt ermöglicht es dem Nutzer, dank hydraulischer Zusammenfassung, bis zu zehn dieser Kollektoren in einer Reihe aufzustellen. Dadurch eignen sich die Solarkollektoren gut für Objekte mit hohem Warmwasserbedarf wie z.B. Hotels, Sportanlagen oder Mehrfamilienhäusern, aber auch zur Unterstützung der Heizung. Konzipiert sind sie speziell für die Aufdach- und Flachdachmontage. Aufgrund teils sehr hohen Temperaturen im Sommer setzt Weishaupt bei der Kollektorverbindung spezielle Kompensatoren ein, um die Ausdehnung der Materialen auszugleichen. Geschützt ist das Innenleben außerdem vor Nässe und lang andauerndem Beschlag der Solarglasscheiben. Dadurch soll ein maximaler Ertrag ermöglicht werden. Neben der direkten Sonneneinstrahlung word auch diffuse Strahlung zur Wärmegewinnung von der Mirotherm-Mehrfachbeschichtung des Absorbers genutzt.

Wärmepumpe 'Aquarea' von Panasonic

05.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Das Mini-Kompaktsystem von Panasonic wird in 2 Größen geliefert. Genannt wird eine Heizleistung von 6kW bzw. 9kW. Hergestellt wird diese Luft/Wasser-Wärmepumpe speziell für Deutschland. Es wird kein Innengerät gebraucht. Von daher eignet sich dieses System bestens für Neu -und Altbauten mit wenig Platz.

Weiterlesen: Wärmepumpe 'Aquarea' von Panasonic

Stichworte:

Aus Biomasse wird Wasserstoff

04.10.2012 | Rubrik: Aktuell | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Wissenschaftler und Forscher vom Institut für Verfahrenstechnik, Umwelttechnik und technische Biowissenschaften der Technischen Universität (TU) Wien haben nun ein revolutionäres Verfahren entwickelt, bei dem man aus Biomasse hochreinen Wasserstoff herstellen kann.

Weiterlesen: Aus Biomasse wird Wasserstoff

Kombispeicher 'Thermo One' von Altmayer BTD

03.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Je nach Bedarf enthält der Wärmespeicher eine Trinkwasserblase, ein Edelstahlwellrohr oder eine Trinkwasserstation. Die Einbauteile, welche mit dem Trinkwasser in Berührung kommen, bestehen aus Edelstahl. Erhältlich sind die Kombispeicher in zahlreichen Variationen und Größen.

Lüftungsgerätereihe 'Dezent' von LTM

02.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Hohe Luftleistung

Die Lüftungsgeräte eignen sich dort, wo hohe Luftleistungen bei geringen Schallemissionen erforderlich sind. Dies wäre beispielsweise in Schulen, Großraumbüros oder Wartezimmern von Arztpraxen der Fall. Angeboten werden die Geräte in unterschiedlichen Leistungsklassen bis zu einem Volumenstrom von maximal 750 m³/h. Die Luftmenge wird je nach Bedarf gesteuert und in ungenützten Räumen auf ein Minimum reduziert. Dank des Wärmetauschers ist eine Wärmerückgewinnung von bis zu 92 % gegeben.

Gas-Brennwertgeräte 'Cerapur Maxx' von Junkers

01.10.2012 | Rubrik: Hersteller-Neuheiten | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Junkers bringt neue Gas-Brennwertgeräte für mittlere und höhere Leistungsbereiche auf den Markt gebracht. 2 Varianten verkauft Junkers: Einmal mit 65 kW und einmal mit 98 kW. Der komplette Leistungsbereich zwischen 15 kW und 98 kW wird damit gedeckt. Der Modulationsbereich liegt zwischen 20 und 100 . Das Gerät kann einen Normnutzungsgrad von bis zu 110 % erreichen.