Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Journal - Heizung-Tipps & Ideen - IWO stärkt Hybrid-Heizsystemen den Rücken

IWO stärkt Hybrid-Heizsystemen den Rücken

17.12.2012 | Rubrik: Heizung-Tipps & Ideen, Heizungsmagazin | 0 Kommentare | 0 TrackBacks

Der IWO-Vorstand

Künftig sollen in Deutschland Hybrid-Heizsysteme mehr in den Vordergrund rücken. Zu diesem Schluss ist der Vorstand des Instituts für Wärme und Oeltechnik (IWO) bei seiner Mitgliederversammlung im November gekommen. Nach Meinung des Vorstands wird Heizöl langfristig gesehen eine wichtige Rolle im Wärmemarkt spielen. Dabei soll sie zunehmend als Basisenergie in Hybrid-Heizsystemen genutzt werden.

IWO-Vorstand (v.l.): Rainer Scharr, Nikolaus Gehrs, der Vorsitzende Stefan Brok, Klaus Hermes, Udo Weber und Jörg Debus

Momentan sind rund 6 Millionen Haushalte in Deutschland mit Ölheizungen ausgestattet. Diese versorgen hauptsächlich Ein - und Zweifamilienhäuser mit Wärme, denn jene bieten beste Voraussetzungen für Hybrid-Heizungsysteme, um Heizöl mit erneuerbaren Energien zu verknüpfen. In Zukunft wird der Anteil erneuerbarer Energien bei Strom-und Wärmeversorgung wachsen. Dies hat jedoch das Manko schwankender Verfügbarkeit. Im Gegensatz dazu kann Heizöl die Wärmeversorgung jederzeit gewährleisten. Hybride Wärmekonzepte können diese als Basisenergie nutzen, da es sich einfach speichern lässt, keine Aufwendige Infrastruktur benötigt wird und langfristig auch in kleinen Mengen wirtschaftlich zur Verfügung gestellt werden kann.

Stichworte: ,

Kommentare & verweisende TrackBacks

TrackBack URL: http://www.portal-management.eu/m36/mt-tb.cgi/3094

Schreiben Sie bitte einen Kommentar

(Bei Ihrem ersten Kommentar wird der Kommentar moderiert und aus Sicherheitsgründen manuell freigeschalten. Sie brauchen den Kommentar nur einmal senden. Danke für Ihr Verständnis! )