Heizungsratgeber.de

Ihr Informations-Portal zum Thema Heizung


Start - Heizungs-Lexikon - F - Fremdstromanode

Fremdstromanode

Die F. ist Einrichtung in emaillierten bzw. glasierten Warmwasserspeichern, die dem Schutz vor Korrosion durch Einleitung eines Stromflusses dient. Durch Einleitung eines geringen Stromflusses wird eine elektrische Potenzial aufgebaut, so das die elektrochemische Korrosion an Stahlteilen (Emailbruch) unterdrückt wird. Im Gegensatz zur Opferanode oder Verzehranode geht das Material der F. nicht in Lösung. Der Stromverbrauch (Energiebedarf) liegt etwa bei 20 kWh pro Jahr.